Aktuelle Bildergalerien
FIA WTCC bei EUROSPORT
Sonntag, 19. April 2015
EUROSPORT
12:15 - 13:00 Motorsport: FIA WTCC in Marrakesch (MAR) / Qualifikation
EUROSPORT
18:05 - 19:19 Motorsport: FIA WTCC in Marrakesch (MAR) / 4. Rennen
Montag, 20. April 2015
EUROSPORT 2
03:15 - 04:00 Motorsport: FIA WTCC 2015 - Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Marrakesch (MAR)
2. von 12 Saisonstationen: 3. Rennen / Aufzeichnung vom Sonntag
Komplette Programmübersicht
ANZEIGE
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Aktuelle Top-WTCC-Videos
Die aktuelle Umfrage

Wer wird Tourenwagen-Weltmeister 2015?

Jose-Maria Lopez (Citroen)
Yvan Muller (Citroen)
Sebastien Loeb (Citroen)
Gabriele Tarquini (Honda)
Tiago Monteiro (Honda)
Norbert Michelisz (Honda)
Rob Huff (Lada)
James Thompson (Lada)
Tom Coronel (Chevrolet)
Tom Chilton (Chevrolet)
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > Rennberichte

Regen im Qualifying? Die WTCC sorgt sich um das Wetter

15. November 2012 - 09:45 Uhr

Was tun, wenn der Regen kommt? Das Qualifying von Macao könnte auf nasser Strecke ausgetragen werden, was die Situation verschärfen würde

Aleksei Dudukalo
Aleksei Dudukalo im feuchten Macao 2011: Am Freitag könnte es richtig regnen
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - "Macao ist schon im Trockenen gefährlich, aber im Nassen ist das noch einmal eine ganz andere Geschichte." Das hatte Tiago Monteiro (Honda) schon im vergangenen Jahr gesagt, als die WTCC ein Training auf feuchter Strecke absolvieren musste. Genau das droht den Piloten auch dieses Mal: Für das Qualifying auf dem Guia Circuit ist Regen vorhergesagt. Weshalb manchen Fahrern bange ist.

Der Grund dafür liegt auf der Hand. Oder wie es Gabriele Tarquini (Lukoil-SEAT) ausdrückt: "Die Geschwindigkeiten in Macao sind so hoch, dass die Gischt entsprechend ausfallen dürfte." Und zwischen den Leitplanken und in den Häuserschluchten ist ohnehin nicht viel Platz, was die Lage noch einmal verschärft. Denn im Qualifying geht es schließlich um die Startplätze für die Rennen.

ANZEIGE

Dann hätte Honda-Pilot Monteiro noch mit einem weiteren Handicap zu kämpfen: Er kennt seinen Honda Civic bisher nur auf trockener Strecke. "Wir hatten beim Testen mal einen Tag, an dem es morgens noch ein bisschen feucht war. Richtig nasse Bedingungen gab es aber nie", sagt der WTCC-Routinier. Möglicherweise kann Monteiro am Freitag also ganz neue Erfahrungen machen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten