Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Aktuelle Top-WTCC-Videos
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Die aktuelle Umfrage

Welche Schulnote geben Sie der WTCC-Saison 2014?

1 (sehr gut)
2 (gut)
3 (befriedigend)
4 (ausreichend)
5 (mangelhaft)
6 (ungenügend)
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > Business

Brünn bereitet sich auf WTCC-Abschied vor

07. September 2011 - 21:11 Uhr

Die Tourenwagen-WM wird im kommenden Jahr voraussichtlich nicht mehr in Brünn vorfahren, deshalb bemüht man sich dort um einen Ersatzevent

Robert Huff
Auf der Berg- und Talbahn in Brünn bot die WTCC stets Motorsport vom Feinsten
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Der neue Rennkalender der WTCC sieht 2012 keinen Rennevent in Tschechien vor. Erstmals seit 2006 würde die Tourenwagen-WM in diesem Fall nicht auf dem Automotodrom Brno gastieren, wo in den vergangenen Jahren stets sehr spannende Rennen abgehalten wurden. In der kommenden Saison muss Tschechien aber wohl zugunsten von Marokko weichen - Marrakesch soll zurückkehren.

"Wir arbeiten daran, dort von 2012 bis 2014 wieder an den Start zu gehen", hatte WM-Promoter Marcello Lotti bereits vor der Sommerpause gegenüber 'Motorsport-Total.com' bestätigt. Aus diesem Grund sehen sich die tschechischen Veranstalter dazu gezwungen, ihre Fühler nach anderen Serien auszustrecken, welche die durch das WTCC-Aus entstehende Lücke 2012 ausfüllen könnten.

ANZEIGE

Laut Medienberichten aus Tschechien sind bereits erste Gespräche mit den Verantwortlichen der Le-Mans-Series (LMS) im Gange, die bereits Mitte September abgeschlossen sein könnten. Statt den S2000-Tourenwagen der WTCC würden die Fans im Falle einer Einigung also ab dem kommenden Jahr die Prototypen der LMS erleben. Eine offizielle Stellungnahme dazu steht bislang noch aus.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben