BESTIMME MIT ÜBER DIE ZUKUNFT DER WEC! Hier geht es zur globalen Fan-Umfrage
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
 
ANZEIGE
 
 
Aktuelle Top-WEC-Videos
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
Motorsport-Marktplatz
Polyesterkotflügel
€450,00
Polyesterkotflügel - Verkaufe neue Polyesterkotflügel für Audi 100 Umbau auf 200 oder 100 Sport
Satz links und [...]
Sie sind hier: Home > WEC > Strecken & Kalender > Silverstone
Klicken Sie für weitere Infos auf die Links nach dem Symbol

Silverstone Circuit

Fakten
Name Silverstone Circuit
Länge 5.891 Meter
Anklicken für eine vergrößerte Darstellung
Anklicken für eine größere Darstellung
 
Daten
Titel Silverstone Circuit
Porträt Silverstone ist schon seit jeher bemüht, sich als das Zuhause des (britischen) Motorsports ("Home of British Motor Racing") bezeichnen zu dürfen, auch wenn die Wurzeln des Automobilsports vielleicht doch eher in Frankreich zu suchen sind. Die Strecke, auf der die Formel 1 am 13. Mai 1950 mit einem Sieg von Guiseppe Farina auf einem Alfa Romeo 158 geboren wurde, entstand auf einem ehemaligen Flugplatz der Royal Air-Force, den diese im Zweiten Weltkrieg nutzte.

Schnelle Kurven, in denen die Autos oft untersteuern, stellen in Silverstone vor allem die Reifen auf eine Belastungsprobe, eine gute Aerodynamik und ein gutes Fahrwerk sind aber nicht weniger wichtig für eine gute Rundenzeit. Auf den langen Geraden ist ein hoher Topspeed gefragt, die langsamen Kurven im Schlussdrittel der Strecke verlangen hingegen eine gute Traktion - ein guter Kompromiss beim Setup der Autos ist aus diesem Grund sehr wichtig. Das Überholen ist auf der Strecke wegen fehlender langsamer Kurven nach langen Geraden und vielen schnellen Kurven, in denen man dem Vordermann kaum folgen kann, sehr schwierig.

Eine der aufregendsten Passagen ist Becketts. 300 km/h und bei der Einfahrt über Maggots, in der Kurve runter auf Tempo 210 km/h, dann wieder hochschalten und 250 km/h am Ausgang bei Chapel - jeder Fahrer schwärmt von dieser Kurvenkombination! Sie gut zu erwischen, ist wichtig, um Speed auf die folgende Gerade mitzunehmen.

Die Tücken der Strecke kommen von oben. Oftmals sorgt das typisch britische Wetter für Regen, der den sonst sehr griffigen Asphalt rutschig werden lässt. Ein weiteres Problem äußert sich vor allem in den schnellen Kurven wie der Becketts: der Wind. Da die Landschaft rund um die Strecke sehr flach ist, fegen nicht selten heftige Windböen über den Kurs und sorgen in diesen Passagen dafür, dass die Autos aus der Balance geraten und häufig unangenehm untersteuern.
Wettervorhersage
Luftbild
Anschrift Silverstone Circuit
Towcester
Northamptonshire
NN12 8TN
GROSSBRITANNIEN
Telefon und Fax Tel.: +44 844 3728 200
Fax: +44 844 3728 250
Linktipps Offizielle Internetseite
Offizielle Facebook-Präsenz
Offizielle Twitter-Präsenz
Dauer 6 Stunden
Letzte Sieger 2004 - Kaffer/McNich (Audi)
2005 - McNish/Ortelli (Audi)
2007 - Gene/Minassian (Peugeot)
2008 - Capello/McNish (Audi)
2009 - Lapierre/Panis (Oreca)
2010 - Davidson/Minassian (Peugeot)
2011 - Bourdais/Pagenaud (Peugeot)
2012 - Fässler/Treluyer/Lotterer (Audi)
2013 - McNish/Kristensen/Duval (Audi)
2014 - Davidson/Lapierre/Buemi (Toyota)
2015 - Fässler/Lotterer/Treluyer (Audi)
2016 - Dumas/Jani/Lieb (Porsche)
Streckenrekord Qualying 1:40.836 Minuten - Benoit Treluyer (Audi) im Jahr 2015
Streckenrekord Rennen 1:39.534 Minuten - Brendon Hartley (Porsche) im Jahr 2015

 

 
Nach oben