Startseite Menü

Wie erwartet: Daytona-Favorit Cadillac wird eingebremst

Die IMSA-Verantwortlichen haben die Balance-of-Performance (BoP) angepasst: Cadillac-DPi mit weniger Power, BMW darf etwas Gewicht ausladen

(Motorsport-Total.com) - Nach der dominanten Vorstellung beim "Roar before the 24", dem offiziellen Test vor dem 24-Stunden-Rennen von Daytona, muss Cadillac eine bittere Pille schlucken. Die IMSA bremst die DPi-Autos der Amerikaner im Rahmen einer veränderten Balance-of-Performance (BoP) etwas ein. Die Cadillacs müssen mit 0,6 Millimeter kleineren Restriktoren fahren. Immerhin bekommt man im Gegenzug ein etwas größeres Tankvolumen und einen beschleunigten Benzindurchfluss beim Nachfüllen.

Renger van der Zande

Die DPi-Autos von Cadillac werden mit weniger Leistung unterwegs sein Zoom

Die Penske-Acuras, Nissan-DPis und die beiden Joest-Mazdas müssen in leicht veränderter Aerodynamik-Konfiguration auf die Piste gehen. Die Mazdas dürfen zudem 15 Kilogramm Gewicht ausladen, die maximale Drehzahl des Zweiliter-Turbos wurde auf 8.600 U/min angehoben. Nissan darf sein Aggregat im mittleren Drehzahlbereich mit etwas mehr Ladedruck betreiben.

In der GTLM-Klasse dürfen die beiden brandneuen BM M8 GTE nun zehn Kilogramm leichter fahren. Der M6 GT3 aus der GTD-Kategorie bekommt ebenso mehr Power wie der Audi R8 LMS und der Lamborghini Huracan. Die GT3-Fahrzeuge von Acura müssen zehn Kilogramm zuladen, jene von Mercedes-AMG dürfen 15 Kilogramm ausladen. Die IMSA behält sich auf Basis der Daten aus den Daytona-Trainings weitere Anpassungen vor.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00
Langstrecken-Newsletter

Langstrecken-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren