Startseite Menü

Proton-Porsche gibt nicht auf:" Abgerechnet wird beim Finale"

Nach Platz drei in Schanghai sind Ried/Cairoli/Dienst (Proton-Porsche) in der Gesamtwertung von der Spitze verdrängt - Ried vor dem Finale: "Voll auf Angriff!"

(Motorsport-Total.com) - Mit einem Klassensieg beim 6-Stunden-Rennen der WEC 2017 in Schanghai haben Pedro Lamy, Paul Dalla Lana und Mathias Lauda (Aston Martin) die Führung im Gesamtklassement der GTE-Am-Kategorie übernommen. Das Trio im Vantage GTE verdrängte somit die Proton-Porsche-Mannschaft um Christian Ried. Die Deutschen kamen in China auf den dritten Rang, geben die Hoffnungen auf den Titel aber vor dem Finale in Bahrain längst noch nicht auf.

Christian Ried, Matteo Cairoli, Marvin Dienst

Christian Ried, Matteo Cairoli und Marvin Dienst wollen den GTE-Am-Titel Zoom

"Titelchance gewahrt", sagt Teameigner Michael Ried. "Ganz zufrieden können wir aber nicht sein. Dazu war unser Rückstand auf dieser Strecke etwas zu groß. Wir werden das Rennen genau analysieren und dann die notwendigen Schlüsse ziehen, um in Bahrain wieder um den Sieg kämpfen zu können. Ob es dann auch zum Titelgewinn reicht, werden wir sehen." Auf das in Schanghai siegreiche Aston-Martin-Trio fehlen zehn Punkte.

"Nach diesem Rennen kann es für das Saisonfinale in Bahrain nur eine Devise geben: Voll auf Angriff! Wir werden alles tun, um diese für uns erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der FIA Endurance Trophy zu krönen", meint Christian Ried, der die Rennen auf dem Nürburgring und in Mexiko-Stadt gewinnen konnte. "Schanghai war sicherlich nicht unser bestes Rennen in dieser Saison. An der Motivation unserer Mannschaft wird das aber nichts ändern - im Gegenteil."

"Wir hatten das ganze Wochenende über Probleme mit den Reifen, dazu fehlte es uns im Vergleich zur Spitze etwas an Geschwindigkeit", meint Teamkollege Cairoli. "Irgendwie konnten wir machen, was wir wollten - es hat einfach nicht gereicht, um ganz vorne mitzufahren", sagt Marvin Dienst. "Jetzt konzentrieren wir uns ganz auf Bahrain." Cairoli ergänzt kämpferisch: "Abgerechnet wird erst nach dem Saisonfinale in Manama!"

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.02. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00

Die Highlights der 12 Stunden von Bathurst
Die Highlights der 12 Stunden von Bathurst

Exklusiv: Fernando Alonso im Interview
Exklusiv: Fernando Alonso im Interview

Toyota in der WEC 2018/19: Offene Rechnungen
Toyota in der WEC 2018/19: Offene Rechnungen

Porsche verabschiedet den 919 Hybrid als Legende
Porsche verabschiedet den 919 Hybrid als Legende

Bau der neuen Auslaufzone in den Porsche-Kurven
Bau der neuen Auslaufzone in den Porsche-Kurven
Langstrecken-Newsletter

Langstrecken-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren