BESTIMME MIT ÜBER DIE ZUKUNFT DER WEC! Hier geht es zur globalen Fan-Umfrage
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Facebook
Google+
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin30.09. 11:00
Motorsport Live - Monster Energy Nascar Cup Series01.10. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott12.10. 23:30
DTM - Countdown13.10. 21:15
Motorsport Live - Audi Sport TT Cup14.10. 11:30
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

"Pipo" Derani: Das heiße Eisen der Sportwagenszene

15. August 2017 - 15:05 Uhr

Mit starken Leistungen in der WEC und IMSA-Serie hat sich Luis Felipe Derani für höhere Aufgaben empfohlen: Kommt die Chance bei einem Werksteams?

Luis Felipe Derani
Luis Felipe Derani steht im Fokus einiger großer Teams
© LAT

(Motorsport-Total.com) - Auf dem Fahrermarkt der Sportwagen-Szene ist Luis Felipe Derani derzeit eine der am heißesten gehandelten Aktien. Der 23-jährige Brasilianer, der von den meisten nur mit seinem Spitznamen "Pipo" angesprochen wird, hat sich mit konstant guten Leistungen in den Fokus der großen Hersteller gefahren und wird nun als möglicher Kandidat für die Werksprogramm von Penske und Acura oder Mazda und Joest in der IMSA-Serie gehandelt.

Und dass obwohl durch den Rückzug von Audi und nun auch Porsche aus der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) genügend schnelle und erfahrene Sportwagen-Piloten ein Cockpit suchen. "Der Markt spielt aktuell verrückt. Es tut sich eine Menge. Hersteller verabschieden sich und gehen in die Formel E. Wenn deine Arbeit dann geschätzt wird und du dir überlegen musst, welches Programm du fahren willst, ist das schon schön", so Derani gegenüber dem Magazin 'RACER'.

ANZEIGE

Dass sich der Brasilianer innerhalb von nicht einmal drei Jahren einen derartigen Ruf in der Sportwagenszene erarbeiten würde, war nicht unbedingt abzusehen, denn im Formelsport war er kein Überflieger. In zwei Jahren in der Formel-3-Euroserie gelang ihm nur zweimal der Sprung auf das Podium. Doch im Prototypen deutete er sein Potenzial schnell an. Bereits in seinem ersten LMP2-Rennen fuhr er 2014 in der European-Le-Mans-Series in Le Castellet zusammen mit Rodolfo Gonzales und Nathanael Berthon für Murphy auf Platz drei.

2015 startete Derani dann bei G-Drive in der WEC richtig durch. Zusammen mit Gustavo Yacaman und Ricardo Gonzales stand er bei acht Rennen sieben Mal auf dem Podium der LMP2-Klasse und war dabei regelmäßig der schnellste Fahrer des Trios. In der Saison 2017 trat Derani bei den ersten drei WEC-Läufen für das GT-Team von Ford an und feierte dabei in Spa seinen zweiten Klassensieg in der WEC, parallel fährt er seit dem vergangenen Jahr in der IMSA-Serie.

Dort gelang ihm 2016 für die ESM-Mannschaft von Ed Brown und Scott Sharp mit dem Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Daytona auch der größte Erfolg in seiner bisherigen Karriere. "Pipo hat jede Menge Talent und kann es in diesem Sport weit bringen", meint Sharp ebenfalls in 'RACER'. "Ich bin beeindruckt, wir gut er mit seinen jungen Jahren im Auto zurechtkommt."

Sharp prophezeit Derani eine große Karriere. "Er hat viele Möglichkeiten. Seit einigen Jahren genießen wir seine Gesellschaft und hoffen, dass das weiterhin der Fall sein wird", so der erfahrene US-Amerikaner. "Sollte er aber die Chance bei einem großen Team haben, werden wir ihm keine Steine in den Weg legen."

Derani selbst fühlt sich in Nordamerika wohl und kann sich daher gut vorstellen, in der IMSA-Serie auch zukünftig seine sportliche Heimat zu finden. "IMSA ist auf einem guten Weg und wird immer stärker. Der Wettbewerb ist hier genau so hart wie anderswo", sagt er. "Ohne eine glorreiche Zukunft überzeugt man jemanden wie Roger Penske nicht", verweist er auf den Einstieg des legendären US-Teams im Jahr 2018. "Wenn ich diese Meisterschaft eines Tages gewinnen könnte, wäre das ein Traum."

Artikeloptionen
Artikel bewerten