BESTIMME MIT ÜBER DIE ZUKUNFT DER WEC! Hier geht es zur globalen Fan-Umfrage
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott20.10. 20:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin21.10. 17:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

Olivier Panis plant eigenes LMP2-Team

07. Oktober 2015 - 13:21 Uhr

Ex-Formel-1-Pilot Olivier Panis plant ein eigenes LMP2-Projekt für die ELMS sowie einen Start in Le Mans - Gespräche mit Sponsoren und bestehenden Teams laufen

Olivier Panis
Olivier Panis wird seine Renneinsätze auf die Andros-Trophy reduzieren
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Olivier Panis beendete 2004 seine Formel-1-Karriere, doch seinen Helm hat der Franzose seither nicht an den Nagel gehängt. In den vergangenen zehn Jahren gab es Einsätze in der GT1-WM, der Andros-Trophy, in der französischen GT-Meisterschaft und im Sportwagen. 2011 gewann der mittlerweile 49-Jährige die 12 Stunden von Sebring. Viermal trat Panis auch bei den 24 Stunden von Le Mans an. 2009 und 2011 belegte er dabei den fünften Platz im Gesamtklassement.

Nun plant Panis für die Zukunft den Wechsel an die Boxenmauer. "Ich möchte ein LMP2-Team starten und junge Talente für die LMP1 vorbereiten", verrät der Monaco-Sieger von 1996 bei 'Autosport'. "Das Ziel ist die ELMS mit einem LMP2-Auto und vielleicht auch einen LMP3. Dazu brauchen wir Le Mans, um das Projekt zu verkaufen." Der Saisonhöhepunkt ist vor allem aus Sponsorensicht extrem wichtig.

ANZEIGE

Es soll bereits Gespräche mit potenziellen Sponsoren für ein Dreijahresprojekt geben. Außerdem hat Panis beste Verbindungen zur französischen Rennszene. Für den Start sucht er eine Kooperation mit einem bestehenden Rennstall. Laut einem Bericht von 'L'Equipe' plant Panis eine Zusammenarbeit mit Fabien Barthez. Der ehemalige Torhüter wurde 1998 mit Frankreich Fußball-Weltmeister und 2000 Europameister.

Nach seiner aktiven Karriere widmete sich Barthez dem Motorsport. Der 44-Jährige war unter anderem im Porsche Carrera-Cup Frankreich und in der französischen GT-Serie aktiv. 2014 trat Barthez in der GTE-Am-Klasse bei den 24 Stunden von Le Mans an und belegte den neunten Platz in seiner Klasse. Für das LMP2-Team ist der Einsatz eines Ligier JS P2 Nissan geplant. Als Einsatzteam soll Tech-1-Racing fungieren. Panis Sohn Aurelien fährt derzeit für Tech1-Racing in der Formel-Renault 3.5.

Artikeloptionen
Artikel bewerten