ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Soll die WEC einen Winterkalender mit Saisonfinale in Le Mans einführen?

Ja.
Nein.
Egal.
Aktuelle Top-WEC-Videos
Aktuelle Top-Mehr-Motorsport-Videos
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

Rebellion verlängert mit Jani

16. Januar 2013 - 12:27 Uhr

Der Schweizer Neel Jani bleibt dem Rebellion-Team auch in der Saison 2013, inklusive Le Mans, erhalten - Saisonauftakt bei den 12 Stunden von Sebring

Rebellion Racing
Neel Jani wird auch in der kommenden WEC-Saison bei Rebellion fahren
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Der Schweizer Neel Jani wird auch 2013 mit dem Rebellion-Team in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC unterwegs sein, das gab die Mannschaft von Alexandre Pesci heute bekannt. Damit behält das Schweizer Team seinen Fahrer, mit dem es in der vergangenen Saison viermal die LMP1-Trophy gewinnen konnte. Unter anderem bei den 24 Stunden von Le Mans triumphierte der 29-Jährige zusammen mit seinen Kollegen Nicolas Prost und Nick Heidfeld in dieser Privatwertung.

"Ich freue mich darauf, mit Rebellion in die neue Saison zu gehen", sagt Jani anlässlich der Bekanntgabe. "Es wird meine fünfte mit dem Team. Wir hatten ein großartiges Jahr 2012 und wir möchten das gleiche auch 2013 erreichen - wenn nicht sogar besser."

ANZEIGE

Bart Hayden, Teammanager von Rebellion, freut sich ebenfalls über die weitere Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Formel-1-Testfahrer: "Es ist für das Team sehr positiv, dass Neel auch im nächsten Jahr zum Fahreraufgebot gehört. Neel hat schon immer eine bemerkenswerte Pace demonstriert und mit ihm waren wir im letzten Jahr so erfolgreich wie nie."

Neel Janis Saison beginnt außerhalb der WEC bei den 12 Stunden von Sebring. Weitere Details zu seinem Programm möchte Rebellion zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben