Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Wer geht als Favorit in den LMP1-Kampf 2014?

Audi
Porsche
Toyota
Rebellion
Lotus
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

Manthey leitet neues Porsche-Werksteam

30. November 2012 - 15:09 Uhr

Langstreckenkenner Olaf Manthey leitet die Porsche-Werksmannschaft in der WEC 2013: Mit zwei neuen 911ern in die Vorbereitung auf 2014

Paolo Ruberti, Gianluca Roda, Christian Ried
Porsche wird 2013 werksseitig zwei neue 911er in der WEC einsetzen
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Die Porsche AG setzt in der Motorsportsaison 2013 zwei GT-Rennwagen auf Basis der neuen Generation des Porsche 911 bei den 24 Stunden von Le Mans und in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC ein. Zum ersten Mal seit dem Gesamtsieg im Jahr 1998 tritt wieder eine Werksmannschaft von Porsche beim berühmten Langstreckenklassiker in Frankreich an.

Die beiden neuen Porsche 911 RSR, die in der GTE-Kategorie an den Start gehen, werden vom Porsche-Werksteam Manthey eingesetzt. Der erfahrene Langstreckenexperte Olaf Manthey, der mit Porsche bereits fünf Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring gefeiert hat und zuletzt einen 911 GT3 RSR in der International-GT-Open eingesetzt hat, fungiert als Teammanager.

ANZEIGE

"Der neue 911 RSR wird gerade von unseren Ingenieuren entwickelt und von unseren Werksfahrern getestet", sagt Porsche-Sportchef Hartmut Kristen. "Passender als zum 50jährigen Jubiläum des Porsche 911 im kommenden Jahr könnte ein solcher Auftritt kaum sein."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben