ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Marktplatz
Lada Komplettverk. Rennfahzeug u.Bus
VB €35.000,00
Lada  Komplettverk. Rennfahzeug u.Bus  - Verkaufe komplett HAIGO Rennsportfahrzeug Lada Samara mit Rennbus und Anhänger für Rennfah[...]
Aktuelle Top-WEC-Videos
Die aktuelle Umfrage

Welche Marke würden Sie gern in der LMP1-Klasse sehen?

Ferrari
McLaren
Mercedes
BMW
Jaguar
Mazda
Ford
Renault
Honda

Peugeot 908 kommt unter den Hammer

18. April 2012 - 17:54 Uhr

Der französische Konzern PSA gibt erstmals einen LMP1-Prototypen in private Hand: Versteigerung des einsatzfähigen 908 HDi FAP soll 1,5 Millionen Euro bringen

Nicolas Minassian, Christian Klien, Simon Pagenaud
Nicolas Minassian, Christian Klien und Simon Pagenaud gewannen 2009 in Spa
© pacepix.com

(Motorsport-Total.com) - Nachdem sich Peugeot kurz vor dem Ablauf der Einschreibefrist zur neuen Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC urplötzlich aus der Szene zurückzog, da weigerte man sich, den zweifellos schnellen 908 in private Hände zu geben. Es gab Pläne, wonach Signaure zumindest einige WM-Läufe mit dem neuen LMP1-Diesel-Hybrid hätte bestreiten sollen, doch diese wurden wieder verworfen. Der französische Le-Mans-Prototyp verschwand kurzfristig in Museum und Werkshallen.

Nun trennt sich allerdings der Peugeot-Mutterkonzern PSA von einem der Fahrzeuge. Der 908 HDi FAP mit der Chassisnummer 2 kommt beim Auktionshaus RM unter den Hammer. Das Auto mit Baujahr 2007 gehört zur ersten Generation der Dieselflundern der Löwen. Die Geschichte des Autos ist interessant. 2007 holten Nicolas Minassian und Marc Gene damit den Sieg in Monza, 2009 erreichten Minassian sowie Christian Klien und Simon Pagenaud am Steuer des LMP1 den Rennsieg in Spa.

ANZEIGE

Das Chassis mit der Nummer 2 hat demnach seine Karriere mit einem Sieg begonnen und mit einem zweiten Erfolg beendet. Dazwischen lagen vier weitere Renneinsätze: Silverstone 2007 (Pole-Position), Interlagos 2007 (schnellste Rennrunde), Barcelona 2008 und Spa-Francorchamps 2008 (schnellste Rennrunde). Der zum Verkauf stehende 908 ist komplett ausgestattet und funktionstüchtig. Die Leistung des 5,5-Liter-V12-Turbodiesels wird mit über "700 PS" angegeben.

Der schnelle Löwe aus Frankreich kommt am 12. Mai unter den Hammer. Das Auktionshaus gibt den Wert des Fahrzeuges mit 1,5 bis 1,8 Millionen Euro an. Interessant ist ein Hinweis in den Auktionsunterlagen: "Für das Anlassen und den Betrieb des Autos werden spezielle Ausrüstung, Software von Dritten und Fähigkeiten benötigt. Der Verkäufer verspricht den notwendigen technischen Support für drei Jahre. Dieser Service wird mit den normalen Tarifen des technischen Supports von Peugeot Sport berechnet."

Artikeloptionen
Artikel bewerten