Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Kein Verkehrschaos in Kentucky

02. Juli 2012 - 19:19 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Im Vorjahr steckten viele NASCAR-Fans bis zu sechs Stunden in den diversen Staus rund um den Kentucky Speedway fest, in der zweiten Sprint-Cup-Auflage vom vergangenen Wochenende gehörten diese Probleme der Vergangenheit an. "Wir hatten viele Zuschauer und keinerlei Verkehrsprobleme", ließ Steve Beshear, der Gouverneur des US-Bundesstaats Kentucky, verlauten.

Kein Wunder, denn die Speedwaybetreiber und die Politik investierten in den vergangenen zwölf Monaten die stolze Summe von elf Millionen US-Dollar in die Infrastruktur rund um das keine Dörfchen Sparta. Insgesamt wurden wieder knapp über 100.000 Zuschauer gezählt, 2011 kamen 107.000 NASCAR-Fans zur Sprint-Cup-Premiere.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben