NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Jeff Gordon fährt 2015 seine letzte volle NASCAR-Saison. Die Entscheidung ...

... kommt zu früh. Er hätte noch ein paar Jahre dranhängen sollen.
... ist nachvollziehbar. Das Leben besteht nicht nur aus Racing.
... kommt zu spät. Er hätte schon früher zurücktreten sollen.
Aktuelle Top-US-Racing-Videos
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.02. 23:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship12.02. 20:00
Motorsport - FIA World Rally Championship13.02. 18:00
Motorsport - FIA World Rally Championship14.02. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship15.02. 20:15
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Vickers: Le Mans statt Pocono

08. Juni 2012 - 00:35 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Brian Vickers stand auf der Wunschliste von Phoenix-Boss James Finch weit oben, nachdem Kurt Busch für das Pocono-Wochenende gesperrt wurde. Doch der ehemalige Red-Bull-Pilot musste absagen. Grund: Vickers tritt am kommenden Wochenende im 24 Stundenrennen von Le Mans an.

"Es hätte sehr viel Spaß gemacht, in Pocono die Startnummer 51 zu fahren", vermeldete Vickers auf seiner 'Facebook'-Seite. "Aber ich bin schon in Europa für die vorgeschriebenen Le-Mans-Testtage." Der 28-Jährige fährt einen Ferrari 458 Italia für das Team von Waltrip-Besitzer Rob Kauffmann und ersetzt dort Michael Waltrip, der TV-Verpflichtungen rund um die NASCAR hat.

Anstelle von Vickers sitzt nun David Reutimann in der Startnummer 51.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben