Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
Geico 400, Chicagoland Speedway - LIVE20.09.2014 - 08:15 Uhr
Highlight-Sendungen
Pure Michigan 400, Michigan International Speedway - HIGHLIGHT20.09.2014 - 23:05 Uhr
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Vickers: Le Mans statt Pocono

08. Juni 2012 - 00:35 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Brian Vickers stand auf der Wunschliste von Phoenix-Boss James Finch weit oben, nachdem Kurt Busch für das Pocono-Wochenende gesperrt wurde. Doch der ehemalige Red-Bull-Pilot musste absagen. Grund: Vickers tritt am kommenden Wochenende im 24 Stundenrennen von Le Mans an.

"Es hätte sehr viel Spaß gemacht, in Pocono die Startnummer 51 zu fahren", vermeldete Vickers auf seiner 'Facebook'-Seite. "Aber ich bin schon in Europa für die vorgeschriebenen Le-Mans-Testtage." Der 28-Jährige fährt einen Ferrari 458 Italia für das Team von Waltrip-Besitzer Rob Kauffmann und ersetzt dort Michael Waltrip, der TV-Verpflichtungen rund um die NASCAR hat.

Anstelle von Vickers sitzt nun David Reutimann in der Startnummer 51.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben