NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was ist für Chase Elliott in seiner Rookie-Saison 2016 im Sprint-Cup erreichbar?

Er macht es wie 2014 in der Nationwide-Serie und wird als Rookie auf Anhieb Champion.
Er schafft den Sprung in den Chase, für den Titel reicht es aber nicht.
Er fährt konstant im vorderen Mittelfeld mit, gewinnt aber kein Rennen und verpasst den Chase.
Er muss sich strecken, den Rookie-Titel zu gewinnen.
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Kampf um den Chase: Leser glauben an Kasey Kahne

11. Juni 2012 - 00:26 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Nach 14 von 26 Rennen der Regular-Season im Sprint Cup befinden sich einige der großen Namen in der Gesamtwertung außerhalb der Chase-Regionen. Gemäß einer Umfrage von 'Motorsport-Total.com', sind Earnhardt/Ganassi-Pilot Juan Pablo Montoya und die Hendrick-Teamkollegen Kasey Kahne und Jeff Gordon die großen Favoriten wenn es darum geht, den Sprung in die NASCAR-Playoffs bis zum 8. September in Richmond noch zu schaffen.

Der gegenwärtig auf Platz 16 der Tabelle liegende Charlotte-Sieger Kahne konnte im Rahmen der Umfrage 30 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. Die noch sieglosen Montoya (21. der Fahrerwertung - 29 Prozent der Stimmen) und Gordon (22. - 27 Prozent) liegen in der Gunst der Leser ebenfalls weit vorn. Ryan Newman, A.J. Allmendinger, Joey Logano, Marcos Ambrose und Jeff Burton kamen allesamt auf unter fünf Prozent. Insgesamt wurden knapp als 700 Stimmen abgegeben.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben