Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
Geico 400, Chicagoland Speedway - LIVE20.09.2014 - 08:15 Uhr
Highlight-Sendungen
Pure Michigan 400, Michigan International Speedway - HIGHLIGHT20.09.2014 - 23:05 Uhr
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Earnhardt-Sieg: Die wenigsten Leser lagen richtig

18. Juni 2012 - 03:10 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Dale Earnhardt Jr. holte sich beim Quicken Loans 400 auf dem Michigan Speedway nach vier exakt Jahren und insgesamt 143 sieglosen Sprint-Cup-Rennen in Folge seinen langersehnten 19. Triumph in der NASCAR-Topliga. Unmittelbar im Anschluss an Earnhardts achten Platz beim Pocono 400 vor einer Woche startete 'Motorsport-Total.com' eine Umfrage, wann die sieglose Serie von "Junior" enden würde.

Das Ergebnis: Nur elf Prozent der Stimmen wurden für die nun eingetroffene Variante "noch im Juni" abgegeben. 18 Prozent der Stimmen entfielen auf die Variante "zwischen Juli und September". 19 Prozent tippten, dass der nächste Earnhardt-Sieg erst im kommenden Jahr folgen würde. 23 Prozent der Stimmen wurden für einen Comeback-Triumph im Chase abgegeben. Die Mehrzahl der Leser (29 Prozent) glaubte gar, dass der Hendrick-Pilot niemals mehr ein Sprint-Cup-Rennen gewinnen würde.

Insgesamt wurden bis zum Start des Michigan-Rennens am Sonntag 230 Stimmen abgegeben.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben