NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was ist für Chase Elliott in seiner Rookie-Saison 2016 im Sprint-Cup erreichbar?

Er macht es wie 2014 in der Nationwide-Serie und wird als Rookie auf Anhieb Champion.
Er schafft den Sprung in den Chase, für den Titel reicht es aber nicht.
Er fährt konstant im vorderen Mittelfeld mit, gewinnt aber kein Rennen und verpasst den Chase.
Er muss sich strecken, den Rookie-Titel zu gewinnen.
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


DTM - Das Rennen07.05. 21:30
Motorsport - Audi Sport TT Cup07.05. 22:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen07.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin07.05. 23:30
DTM - Das Rennen08.05. 22:15
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Childress-Enkel bekommt zweite Cup-Chance

13. Juni 2012 - 13:20 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Austin Dillon, der Enkel von Sprint-Cup-Teambesitzer Richard Childress, bekommt beim Quicken Loans 400 auf dem Michigan International Speedway seine zweite Chance in der Top-Liga der NASCAR. Der 22-Jährige wird im Childress-Chevy mit der Startnummer 33 Platz nehmen. Bei seinem Sprint-Cup-Debüt in Kansas 2011 fuhr Dillon auf einen grundsoliden 26. Platz.

In der Saison 2011 gewann er den Titel in der Truck-Serie und bestreitet derzeit seine erste komplette Nationwide-Saison. Dort fuhr Dillon in den ersten zwölf Saisonrennen sechsmal in die Top 5 und zehnmal in die Top 10. Allerdings muss er seinen Childress-Chevy in Michigan zunächst qualifizieren: Die 33 steht in der aktuellen Ownerwertung nur auf Position 36.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben