Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Childress-Enkel bekommt zweite Cup-Chance

13. Juni 2012 - 13:20 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Austin Dillon, der Enkel von Sprint-Cup-Teambesitzer Richard Childress, bekommt beim Quicken Loans 400 auf dem Michigan International Speedway seine zweite Chance in der Top-Liga der NASCAR. Der 22-Jährige wird im Childress-Chevy mit der Startnummer 33 Platz nehmen. Bei seinem Sprint-Cup-Debüt in Kansas 2011 fuhr Dillon auf einen grundsoliden 26. Platz.

In der Saison 2011 gewann er den Titel in der Truck-Serie und bestreitet derzeit seine erste komplette Nationwide-Saison. Dort fuhr Dillon in den ersten zwölf Saisonrennen sechsmal in die Top 5 und zehnmal in die Top 10. Allerdings muss er seinen Childress-Chevy in Michigan zunächst qualifizieren: Die 33 steht in der aktuellen Ownerwertung nur auf Position 36.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben