NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was ist für Chase Elliott in seiner Rookie-Saison 2016 im Sprint-Cup erreichbar?

Er macht es wie 2014 in der Nationwide-Serie und wird als Rookie auf Anhieb Champion.
Er schafft den Sprung in den Chase, für den Titel reicht es aber nicht.
Er fährt konstant im vorderen Mittelfeld mit, gewinnt aber kein Rennen und verpasst den Chase.
Er muss sich strecken, den Rookie-Titel zu gewinnen.
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


DTM - Das Rennen07.05. 21:30
Motorsport - Audi Sport TT Cup07.05. 22:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen07.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin07.05. 23:30
DTM - Das Rennen08.05. 22:15
Aktuelle Bildergalerien
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Pit-Crew-Challenge: Johnson schlägt Hamlin

18. Mai 2012 - 04:26 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Hendrick bezwingt Gibbs. In einer Wiederholung des Vorjahrsfinals konnte die Boxencrew von Jimmie Johnson den Spieß bei der Pit-Crew-Challenge 2012 umdrehen. Nach zwei Erfolgsjahren der Gibbs-Crew von Denny Hamlin behielt nun erstmals Johnsons Hendrick-Mannschaft mit der Startnummer 48 die Oberhand.

Natürlich ist die jährliche Pit-Crew-Challenge von Charlotte in erster Linie eine Show-Veranstaltung, aber sie hat durchaus auch eine sportliche Komponente: Das Siegerteam kann sich im Allstar-Rennen den besten Boxenplatz aussuchen. Da in diesem Jahr zehn Runden vor Schluss ein Boxenstopp vorgeschrieben ist, kann dies eine Rolle im Kampf um eine Million US-Dollar spielen.

Neben dem Ruhm, ein NASCAR-Jahr lang die schnellste Boxenmannschaft zu sein, lohnt sich die Mühe auch: Die Johnson-Crew bekam in Charlotte einen Siegerscheck in Höhe von 80.000 US-Dollar.

ANZEIGE
Verwandte Inhalte
Kommentare zu diesem Artikel
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben