Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Pit-Crew-Challenge: Johnson schlägt Hamlin

18. Mai 2012 - 04:26 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Hendrick bezwingt Gibbs. In einer Wiederholung des Vorjahrsfinals konnte die Boxencrew von Jimmie Johnson den Spieß bei der Pit-Crew-Challenge 2012 umdrehen. Nach zwei Erfolgsjahren der Gibbs-Crew von Denny Hamlin behielt nun erstmals Johnsons Hendrick-Mannschaft mit der Startnummer 48 die Oberhand.

Natürlich ist die jährliche Pit-Crew-Challenge von Charlotte in erster Linie eine Show-Veranstaltung, aber sie hat durchaus auch eine sportliche Komponente: Das Siegerteam kann sich im Allstar-Rennen den besten Boxenplatz aussuchen. Da in diesem Jahr zehn Runden vor Schluss ein Boxenstopp vorgeschrieben ist, kann dies eine Rolle im Kampf um eine Million US-Dollar spielen.

Neben dem Ruhm, ein NASCAR-Jahr lang die schnellste Boxenmannschaft zu sein, lohnt sich die Mühe auch: Die Johnson-Crew bekam in Charlotte einen Siegerscheck in Höhe von 80.000 US-Dollar.

ANZEIGE
Verwandte Inhalte
Kommentare zu diesem Artikel
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben