Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Pastrana vor NASCAR-Debüt

18. April 2012 - 18:53 Uhr

(Motorsport-Total.com) - In der zweiten NASCAR-Liga, der Nationwide-Serie, tummeln sich immer mehr Promis. Nach Danica Patrick werden in dieser Saison auch noch Nelson Piquet Jr. (in Road America und Watkins Glen) und Travis Pastrana fahren. Der Freestyle-Superstar wollte bereits in der Saison 2011 sein Nationwide-Debüt geben, brach sich dann aber kurz vor seinem Start den rechten Knöchel bei den X-Games.

Kommende Woche in Richmond ist es nun soweit: Pastrana sitzt im RAB-Toyota mit der Startnummer 99, der gemeinsam von Michael Waltrip und RAB eingesetzt wird. Dieses Auto trug bislang die Startnummer 09 und Stammpilot Kenny Wallace brachte es in die Top 30. Damit hat Pastrana bei seinem Nationwide-Debüt sogar einen garantierten Startplatz.

Naben Richmond soll Pastrana in dieser Nationwide-Saison auch noch in Darlington, New Hampshire, Chicago, Indianapolis und Atlanta fahren. Vegangenes Wochenende in Texas gab er das Startsignal zum Samsung Mobile 500.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben