NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Die IndyCar-Boliden gehen in der Saison 2015 mit Aero-Kits auf die Strecke. Diese Maßnahme ...

... ist ein kompletter Schuss in den Ofen. Wenn schon Veränderungen, warum dann nicht gleich ein komplett neues Chassis?
... hätten sich die Verantwortlichen sparen können. Der Dallara DW12 in Originalkonfiguration war kein schlechtes Auto und sorgte für spannende Rennen.
... ist grundsätzlich zu begrüßen, aber der Flügelsalat von Chevrolet ist eine Zumutung.
... ist genau das, was die IndyCar-Serie braucht. Das Aero-Kit-Paket von Chevrolet sieht schon mal sehr gut aus.
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Kansas: Hornish mit Sprint-Cup-Comeback

17. April 2012 - 07:16 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Sam Hornish Jr. wird am Wochenende beim STP 400 auf dem Kansas Speedway sein Sprint-Cup-Comeback geben. Der dreifache IndyCar-Champion steht in einem Penske-Dodge mit der Startnummer 12 auf der offiziellen Meldeliste. Hornish fährt derzeit eine volle Nationwide-Saison für Roger Penske.

Von 2008 bis 2010 war der 32-Jährige schon einmal als Vollzeitpilot im Sprint-Cup unterwegs. Allerdings schaffte er es in seinen 109 Cup-Rennen nur achtmal in die Top 10. Ende 2010 wurde der Stecker gezogen, Hornish versuchte einen Neustart in der zweiten NASCAR-Liga. Im Herbst 2011 gewann er in Phoenix sein erstes und bislang einziges Nationwide-Rennen.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben