NASCAR erwägt Rennen unter der Woche

14. Dezember 2016 - 16:20 Uhr

NASCAR sucht neue Wege, um die zuletzt schwachen Quoten wieder aufzubessern: Finden künftig manche Rennen unter der Woche statt?

Matt Kenseth, Kyle Busch
Fällt die Grüne Flagge künftig an Wochentagen unter Flutlicht?
© LAT

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der neuen Kooperation mit Monster Energy sucht NASCAR nach neuen Wegen, um die schwachen Einschaltquoten der Saison 2016 aufzufangen. Der Sprint-Cup verlor bei mehr als der Hälfte seiner Rennen teils deutlich an Zuschauern. Die NBC-Senderfamilie hat dem 'Sports Business Journal' zufolge eine Reihe von Vorschlägen bei der NASCAR-Chefetage eingereicht, um den Sturzflug zu stoppen. Darunter ein besonders brisanter: Künftig könnten Rennen unter der Woche stattfinden.

"Wir reden mit ihnen über die Möglichkeiten, Rennen unter der Woche auszutragen", sagt Jon Miller, Programmchef bei 'NBCSN', dem amerikanischen Magazin zufolge. "Uns gefällt diese Idee und sie klingt sehr spannend, weshalb wir mit ihnen daran arbeiten. Das ist das Schöne an der Zusammenarbeit mit NASCAR: Wir können uns mit ihnen in einem Raum zusammensetzen und ein paar Ideen einbringen, über die sie dann nachdenken können."

ANZEIGE

Rennen unter der Woche auszutragen hätte den Vorteil, dass anderen großen Sportereignissen ausgewichen werden kann. Verlierer einer solchen Maßnahme wären die Rennstrecken, da während der Arbeitswoche mit weniger Zuschauern zu rechnen ist als am Wochenende.

Artikeloptionen
Artikel bewerten