NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Die IndyCar-Boliden gehen in der Saison 2015 mit Aero-Kits auf die Strecke. Diese Maßnahme ...

... ist ein kompletter Schuss in den Ofen. Wenn schon Veränderungen, warum dann nicht gleich ein komplett neues Chassis?
... hätten sich die Verantwortlichen sparen können. Der Dallara DW12 in Originalkonfiguration war kein schlechtes Auto und sorgte für spannende Rennen.
... ist grundsätzlich zu begrüßen, aber der Flügelsalat von Chevrolet ist eine Zumutung.
... ist genau das, was die IndyCar-Serie braucht. Das Aero-Kit-Paket von Chevrolet sieht schon mal sehr gut aus.
US-Racing-Newsletter

US-Racing-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen US-Racing-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - FIA World Rally Championship06.03. 18:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship07.03. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship09.03. 00:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.03. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.03. 22:15

33 Teams testen in Charlotte

16. Januar 2013 - 19:37 Uhr

Ende der Woche finden die zweiten großen Sprint-Cup-Tests der neuen Saison statt: 33 Teams haben für den Charlotte Motor Speedway gemeldet

Joey Logano
Schon im Dezember 2012 testeten Joey Logano und Co. das Gen6 in Charlotte
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - 33 Sprint-Cup-Teams unternehmen am Donnerstag und Freitag auf dem Charlotte Motor Speedway den zweiten großen und offiziellen Test der Saison 2013. Nach dem Preseason-Thunder von Daytona gibt es vor Saisonbeginn in Las Vegas (28. und 29. Januar) noch eine dritte Testreihe mit dem neuen Gen6 der NASCAR. Charlotte und Las Vegas sind zwei der oft gefahrenen 1,5 Meilen-Ovale, weshalb diesen Tests eine enorme Bedeutung zukommt.

Neu dabei ist das Team von Swan Racing (ehemals Inception Motorsports), für das David Stremme ins Lenkrad greifen wird. Auch David Ragan bekommt für Front Row Motorsports eine erste Testchance, nachdem in Daytona noch Youngster Josh Wise im Ford Fusion Platz nahm. Nicht dabei sind Phoenix Racing, BK Racing und der vierte Childress-Chevy von Austin Dillon.

ANZEIGE

Die NASCAR-Saison 2013 beginnt offiziell mit dem Sprint Unlimited at Daytona (ehemals Budweiser Shootout), für das es in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 2013 natürlich wie immer keine Meisterschaftspunkte gibt. Das Daytona 500 steigt zum Abschluss der Daytona-Speedweeks am Sonntag, den 24. Februar 2013.

Die Meldeliste für die Charlotte-Tests:

01. 1 Jamie Murray (Earnhardt/Ganassi-Chevrolet)
02. 2 Brad Keselowski (Penske-Ford)
03. 5 Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet)
04. 9 Marcos Ambrose (Petty-Ford)
05. 10 Danica Patrick (Stewart/Haas-Chevrolet)
06. 11 Denny Hamlin (Gibbs-Toyota)
07. 13 Casey Mears (Germain-Ford)
08. 14 Tony Stewart (Stewart/Haas-Chevrolet)
09. 15 Clint Bowyer (Waltrip-Toyota)
10. 16 Greg Biffle (Roush-Ford)
11. 17 Ricky Stenhouse (Roush-Ford)
12. 18 Kyle Busch (Gibbs-Toyota)
13. 20 Matt Kenseth (Gibbs-Toyota)
14. 21 Trevor Bayne (Wood-Ford)
15. 22 Joey Logano (Penske-Ford)
16. 24 Jeff Gordon (Hendrick-Chevrolet)
17. 27 Paul Menard (Childress-Chevrolet)
18. 29 Kevin Harvick (Childress-Chevrolet)
19. 30 David Stremme (Swan-Toyota)
20. 31 Jeff Burton (Childress-Chevrolet)
21. 34 David Ragan (Front-Row-Ford)
22. 36 Dave Blaney (Baldwin-Chevrolet)
23. 39 Ryan Newman (Stewart/Haas-Chevrolet)
24. 42 Juan Pablo Montoya (Earnhardt/Ganassi-Chevrolet)
25. 43 Aric Almirola (Petty-Ford)
26. 47 Bobby Labonte (JTG-Toyota)
27. 48 Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet)
28. 55 Mark Martin (Waltrip-Toyota)
29. 56 Martin Truex Jr. (Waltrip-Toyota)
30. 78 Kurt Busch (Furniture-Row-Chevrolet)
31. 88 Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet)
32. 95 Scott Speed (Leavine-Ford)
33. 99 Carl Edwards (Roush-Ford)

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben