NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Das könnte Sie auch interessieren
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was ist für Chase Elliott in seiner Rookie-Saison 2016 im Sprint-Cup erreichbar?

Er macht es wie 2014 in der Nationwide-Serie und wird als Rookie auf Anhieb Champion.
Er schafft den Sprung in den Chase, für den Titel reicht es aber nicht.
Er fährt konstant im vorderen Mittelfeld mit, gewinnt aber kein Rennen und verpasst den Chase.
Er muss sich strecken, den Rookie-Titel zu gewinnen.
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone

Regen in Richmond: Rennstart verschoben

09. September 2012 - 01:04 Uhr

Update: Das Richmond-Oval ist nach der Verzögerung durch die Regenfälle inzwischen fast komplett getrocknet worden - Start gegen 3:15 Uhr MESZ geplant

Dale Earnhardt Jun.
Hendrick-Pilot Dale Earnhardt Jr. startet in Richmond von der Pole-Position
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Update 2:55 Uhr:
Der Regen in Richmond hat aufgehört und die Jet-Dryer hatten während der vergangenen Stunde Hochbetrieb. Inzwischen ist das 0,75-Meilen-Oval nahezu komplett trocken. Die Fahrervorstellung für den 26. von 36 Sprint-Cup-Saisonläufen steht bevor und die Grüne Flagge soll gegen 3:15 MESZ (21:15 Uhr Ortszeit) geschwenkt werden. Motorvision TV überträgt das Rennen live.

Als wenn die Ausgangslage nicht schon genug Drama versprechen würde, mischt sich nun auch noch Mutter Natur ins Geschehen rund um das Federated Auto Parts 400 in Richmond ein. Der Start des entscheidenden Rennens für die Vergabe der zwei verbleibenden Chase-Plätze im Kampf um den NASCAR-Titel 2012 ist derzeit auf unbestimmte Zeit verschoben.

ANZEIGE

Während der zurückliegenden Stunden zogen dunkle Regenwolken über dem Richmond International Raceway in Virginia herein. Gut eine Stunde vor dem geplanten Zeitpunkt für die Grüne Flagge um 1:43 Uhr MESZ (19:43 Uhr Ortszeit) entluden sich die Wolken schließlich und setzten das Dreiviertel-Meilen-Oval unter Wasser. Derzeit regnet es nach wie vor, weshalb noch nicht einmal die Jet-Dryer auf die Strecke gehen können - geschweige denn die 43 Sprint-Cup-Autos.

An einen planmäßigen Start des 26. und letzten Rennens der Regular-Season ist angesichts der Bedingungen derzeit nicht zu denken. Seitens NASCAR gibt es noch keine weiteren Informationen, wann in Richmond gestartet werden soll. Die Chancen, dass das Rennen wie geplant am Samstagabend Ortszeit über die Bühne gehen kann, sind aber äußerst gering.

Artikeloptionen
Artikel bewerten