Aktuelles Top-Video

IndyCar Sonoma: Rennhighlights vom Finale

Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE 
ANZEIGE
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Zweimal Bestzeit: Villeneuve bestimmt Heimspiel

17. August 2012 - 19:12 Uhr

Zwei Freitagsbestzeiten machen aus Jacques Villeneuve den Favoriten für die Montreal-Pole - Alex Tagliani Zweiter, Danica Patrick lauert auf Rang vier

Jacques Villeneuve
Jacques Villeneuve ließ seinen Penske-Dodge in Montreal fliegen
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Zwei Freie Trainings und zweimal der Local-Hero Jacques Villeneuve. Der 41-jährige Kanadier führte die Zeitenliste des Nationwide-Trainings von Montreal gleich in beiden Freitagsessions an. Nach einer Marke von 1:41.262 Minuten steigerte Villeneuve in der zweiten Einheit seine Zeit auf 1:40.653 Minuten. Zum Vergleich: Bei seiner Montreal-Pole im Vorjahr fuhr der Lokalmatador eine Zeit von 1:41.800 Minuten.

Damit dürfte sich Villeneuve in die Favoritenposition für das Nationwide-Qualifying am Freitagabend ab 23:00 Uhr MESZ gebracht haben. Wenn die Tribünen am Circuit Gilles Villeneuve dann erstmals so richtig wackeln, könnte dies an Alex Tagliani liegen. Mit 1:40.925 Minuten war der zweite Kanadier am Ende von Session zwei auch der zweitschnellste Pilot im Nationwide-Feld.

ANZEIGE

Zwei Kanadier also in Startreihe eins? Die drittschnellste Zeit des Freitagstrainings erzielte etwas überraschend der 25-jährige Kalifornier Billy Johnson im Roush-Ford (1:41.068), der normalerweise in der Sports-Car-Series der Grand-Am einen Ford Mustang von Jack Roush fährt. Johnson klassierte sich schon im ersten Freien Training auf Rang sechs.

Schnell war auch Danica Patrick (JR-Chevy) unterwegs, die nach Rang sieben zum Auftakt anschließend in 1:41.391 Minuten auf Platz vier nach vorne fuhr. Villeneuves Teamkollege Sam Hornish erzielte in Session eins mit einer Marke von 1:41.519 Minuten die fünftbeste Zeit des Tages. In Training zwei kam Hornish auf Rang sieben.

Die 74 Nationwide-Runden auf dem Circuit Gilles Villeneuve starten am Samstagabend um 20:30 Uhr MESZ.

Die Top 5 aus Session 1:

01. 22 Jacques Villeneuve (Penske-Dodge) - 1:41.262 Minuten
02. 12 Sam Hornish Jr. (Penske-Dodge) - 1:41.519
03. 54 Owen Kelly (Kyle-Busch-Toyota) - 1:41.549
04. 5 Ron Fellows (JR-Chevrolet) - 1:41.844
05. 30 Alex Tagliani (Turner-Chevrolet) - 1:41.848

Die Top 5 aus Session 2:

01. 22 Jacques Villeneuve (Penske-Dodge) - 1:40.653 Minuten
02. 30 Alex Tagliani (Turner-Chevrolet) - 1:40.925
03. 60 Billy Johnson (Roush-Ford) - 1:41.068
04. 7 Danica Patrick (JR-Chevrolet) - 1:41.391
05. 18 Michael McDowell (Gibbs-Toyota) - 1:41.622

Artikeloptionen
Artikel bewerten