Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
Sylvania 300, New Hampshire Motor Speedway - LIVE21.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
Pure Michigan 400, Michigan International Speedway - HIGHLIGHT21.09.2014 - 18:05 Uhr
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Nationwide: Villeneuve und Piquet vorne dabei

23. Juni 2012 - 00:29 Uhr

Bei seinem NASCAR-Comeback fuhr Jacques Villeneuve eine NAtionwide-Trainingsbestzeit vor Nelson Piquet - Max Papis stark, Danica Patrick hält mit

Jacques Villeneuve
Jacques Villeneuve kam in Road America auf Anhieb gut zurecht
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Jacques Villeneuve holte sich bei seinem NASCAR-Comeback am Trainingsfreitag zum Nationwide-Rennen von Road America auf Anhieb eine Bestzeit. In Session 1 fuhr der Kanadier in Diensten von Roger Penske eine schnellste Runde von 2:13.564 Minuten. Villeneuve hielt damit Nelson Piquet Jr. im Turner-Chevrolet (2:14.211) klar auf Distanz.

In der zweiten Einheit setzte dann "Mad Max" Papis im starken Childress-Chevrolet noch einen drauf und umrundete den 4,048 Meilen langen Kurs mit seinen 14 Kurven in 2:13.350 Minuten. Dies war gleichbedeutend mit der Tagesbestzeit. Zweiter wurde dort Gibbs-Ersatzmann Michael McDowell (2:14.901).

Piquet, der an diesem Wochenende seine erste Bekanntschaft mit dem US-Klassiker im Bundesstaat Wisconsin macht, holte sich nach 13 gefahrenen Runden einen dritten Platz, während sich Villeneuve als Vierter auf nur zwei gezeitete Runden beschränkte.

ANZEIGE

Danica Patrick, die den Kurs aus ihren frühen Rennfahrertagen in der Atlantic-Serie kennt, steigerte sich von Platz zwölf in Session eins auf Rang sechs in Trainingssitzung zwei. Die Nationwide-Qualifikation von Elkhart Lake beginnt am Samstag um 16:15 Uhr MESZ, die 50 Nationwide-Runden von Road America starten am Samstagabend um kurz nach 21:30 Uhr MESZ.

Die Top 5 aus dem ersten Freien Training:

01. Jacques Villeneuve (Penske-Dodge) - 2:13.564 Minuten
02. Nelson Piquet Jr. (Turner-Chevrolet) - 2:14.211
03. Max Papis (Childress-Chevrolet) - 2:15.230
04. Michael McDowell (Gibbs-Toyota) - 2:15.558
05. Ron Fellows (JR-Chevrolet) - 2:15.720
12. Danica Patrick (JR-Chevrolet) - 2:17.062

Die Top 5 aus dem zweiten Freien Training:

01. Max Papis (Childress-Chevrolet) - 2:13.350
02. Michael McDowell (Gibbs-Toyota) - 2:14.901
03. Nelson Piquet Jr. (Turner-Chevrolet) - 2:15.099
04. Jacques Villeneuve (Penske-Dodge) - 2:15.117
05. Sam Hornish Jr. (Penske-Dodge) - 2:15.966
07. Danica Patrick (JR-Chevrolet) - 2:16.321

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben