NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Schafft Kyle Busch trotz monatelanger Verletzungspause den Einzug in den Chase?

Ja, er gewinnt mindestens ein Rennen.
Ja, er zieht über die Punktewertung ein.
Nein, das wird in diesem Jahr nichts mehr.
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Facebook
Google+

Danica Patrick mit Talladega-Premiere

03. Mai 2012 - 22:42 Uhr

Zum ersten Mal in ihrer NASCAR-Karriere wird Danica Patrick am Wochenende auf dem Superspeedway von Talladega fahren - ihr Ziel: "Heil durchkommen"

Danica Patrick
Danica Patrick feiert am Wochenende ihre Talladega-Premiere
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Danica Patrick wird am Wochenende im Aarons 312 ihr NASCAR-Debüt auf dem Talladega Superspeedway geben. Nach insgesamt vier Starts in Daytona ist es ihre Premiere auf der zweiten Restrictor-Plate-Strecke, die mit einer Rundenlänge von 2,66 Meilen und einer Kurvenüberhöhung von 33 Grad noch ein wenig größer und steiler ist als Daytona (2,5 Meilen, 31 Grad).

"Man erzählt mir, dass du in Talladega ein wenig mehr Platz hast", orakelt die 30-Jährige, die in ihren sieben Nationwide-Starts einmal (Texas) in die Top 10 fuhr. Patrick weiß: "Es geht darum, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein und den richtigen Partner zu haben. Aber du kannst natürlich auch zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort sein. So wie es mir in Daytona passiert ist."

ANZEIGE

Insofern ist ihr Ziel für die Dega-Premiere klar: "Ich möchte heil durchkommen und die Zielflagge sehen. Abgesehen davon kannst du nicht all zu viel planen." In der aktuellen Gesamtwertung belegt Patrick derzeit Rang zwölf mit 120 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Elliott Sadler, dessen Childress-Chevy sich natürlich auch unter den 44 Qualifikanten befindet.

Direkt nach Talladega wird es übrigens wieder im Sprint-Cup ernst für Patrick: Sie wird am 13. Mai auf dem Darlington Raceway wieder im Stewart/Haas-Chevrolet mit der Startnummer 10 sitzen. Diesen Sitz hat seit Daytona David Reutimann für sie "warm gehalten". Nach dem Daytona 500 zu Saisonbeginn ist es dann das zweite Sprint-Cup-Rennen des US-Superstars.

Neben Patrick fährt im Aarons 312 auch ihr Teamkollege Dale Earnhardt Jr. einen JR-Chevy. Dazu gesellen sich mit Kurt und Kyle Busch, Brad Keselowski, Joey Logano und Kevin Harvick noch vier weitere Sprint-Cup-Asse. Der Nationwide-Start von Talladega erfolgt am Samstagabend gegen 21:15 Uhr MESZ.

Artikeloptionen
Artikel bewerten