NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Die IndyCar-Boliden gehen in der Saison 2015 mit Aero-Kits auf die Strecke. Diese Maßnahme ...

... ist ein kompletter Schuss in den Ofen. Wenn schon Veränderungen, warum dann nicht gleich ein komplett neues Chassis?
... hätten sich die Verantwortlichen sparen können. Der Dallara DW12 in Originalkonfiguration war kein schlechtes Auto und sorgte für spannende Rennen.
... ist grundsätzlich zu begrüßen, aber der Flügelsalat von Chevrolet ist eine Zumutung.
... ist genau das, was die IndyCar-Serie braucht. Das Aero-Kit-Paket von Chevrolet sieht schon mal sehr gut aus.
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Pit Lane

Pastrana: NASCAR-Debüt mit Verspätung

27. April 2012 - 12:12 Uhr

Rund ein dreiviertel Jahr musste Travis Pastrana auf sein Nationwide-Debüt warten, doch in Richmond ist es endlich soweit: "Ich freue mich wahnsinnig"

Travis Pastrana
Jetzt geht's los: Travis Pastrana startet in sein NASCAR-Abenteuer
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Elf Goldmedaillen gewann Travis Pastrana bei den X-Games, doch am Freitag in Richmond hat der Freestyle-Star ganz andere Ziele: "Ich möchte das Rennen zu Ende fahren und wenn möglich dabei in der Führungsrunde bleiben", sagte der 28-Jährige, der sein Nationwide-Debüt in einem RAB-Toyota geben wird. Er weiß: "Mir ist durchaus klar, dass dieses Ziel nur ganz schwer zu erreichen sein wird."

In der Tat: Der Zeitplan von Richmond sieht am Freitag ein einziges Training, danach die Qualifikation und in der Nacht von Freitag auf Samstag (ab 1:30 Uhr MESZ) dann den siebten Saisonlauf der zweiten NASCAR-Liga vor. Ganz schwierige Rahmenbedingungen für den Rookie, der sein Debüt eigentlich schon im Juli 2011 in Indianapolis feiern sollte.

ANZEIGE

Doch kurz vorher brach er sich beim Training zu den X-Games den Knöchel, was die Verspätung hervorrief. "Seitdem überlege ich nur noch, was passieren wird, wenn ich in ein NASCAR-Rennen starten werde. Immer wieder wurde ich gefragt, wann es denn endlich losgehen würde. Jetzt ist es endlich soweit und ich freue mich wahnsinnig."

Insgesamt sieben Nationwide-Rennen soll Pastrana in dieser Schnupper-Saison fahren. Der Wunsch ist immer der Gleiche: Durchkommen. "Ich möchte versuchen, jede Runde dieser Rennen zu bestreiten. Es ist immer mein Ziel, soviel Erfahrung wie möglich sammeln." Sein zweiter Anlauf findet in zwei Wochen in Darlington statt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben