NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Die IndyCar-Boliden gehen in der Saison 2015 mit Aero-Kits auf die Strecke. Diese Maßnahme ...

... ist ein kompletter Schuss in den Ofen. Wenn schon Veränderungen, warum dann nicht gleich ein komplett neues Chassis?
... hätten sich die Verantwortlichen sparen können. Der Dallara DW12 in Originalkonfiguration war kein schlechtes Auto und sorgte für spannende Rennen.
... ist grundsätzlich zu begrüßen, aber der Flügelsalat von Chevrolet ist eine Zumutung.
... ist genau das, was die IndyCar-Serie braucht. Das Aero-Kit-Paket von Chevrolet sieht schon mal sehr gut aus.
Facebook
Google+
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels

Indy 500: 34 Teams auf erster Meldeliste

20. April 2012 - 09:53 Uhr

Die erste vorläufige Meldeliste zum Indy 500 umfasst 34 Teams: Vier Cockpits sind noch nicht endgültig besetzt, unter anderem Jean Alesi (Newman/Haas-Lotus)

Scott Dixon
34 Teams wollen beim 96. Indy 500 am 27. Mai 2012 dabei sein
© IndyCar

(Motorsport-Total.com) - Am Donnerstagabend veröffentlichten die IndyCars eine erste vorläufige Meldeliste für das diesjährige Indy 500 am 27. Mai 2012. Darauf stehen - wie erwartet - 34 Teams für die insgesamt 33 Startplätze. 30 der 34 Cockpits sind vergeben, offen (TBA = to be announced) sind demnach noch vier Fahrerplätze.

Ed Carpenter Racing bringt einen zweiten Chevy mit der Startnummer 21. Favorit für dieses Auto ist Buddy Rice, der Indy-500-Sieger des Jahres 2004. Rice war in Long Beach. Der zweite Rahal-Honda trägt die Startnummer 45. Dort war der Italiener Luca Filippi angekündigt, einige Gerüchte gibt es auch um ein Comeback von Michel Jourdain Jr.

Der zweite Schmidt/Honda trägt die Startnummer 99. Dort sitzt wohl entweder Mitbesitzer Davey Hamliton oder Townsend Bell im Auto. Ebenfalls auf der Meldeliste steht ein Newman/Haas-Lotus ohne Startnummer und Fahrer. Der würde aller Wahrscheinlichkeit nach Jean Alesi heißen, eine offizielle Bestätigung steht freilich noch aus.

Die erste Meldeliste für Indianapolis:

01. 2 Ryan Briscoe (Penske-Chevrolet)
02. 3 Helio Castroneves (Penske-Chevrolet)
03. 4 J.R. Hildebrand (Panther-Chevrolet)
04. 5 Ernesto Viso (KV-Chevrolet)
05. 6 Katherine Legge (Dragon-Lotus)
06. 7 Sebastien Bourdais (Dragon-Lotus)
07. 8 Rubens Barrichello (KV-Chevrolet)
08. 9 Scott Dixon (Ganassi-Honda)
09. 10 Dario Franchitti (Ganassi-Honda)
10. 11 Tony Kanaan (KV-Chevrolet)
11. 12 Will Power (Penske-Chevrolet)
12. 14 Mike Conway (Foyt-Honda)
13. 15 Takuma Sato (Rahal-Honda)
14. 17 Sebastian Saavedra (AFS/Andretti-Chevrolet)
15. 18 Justin Wilson (Coyne-Honda)
16. 19 James Jakes (Coyne-Honda)
17. 20 Ed Carpenter (Carpenter-Chevrolet)
18. 21 TBA (Carpenter-Chevrolet)
19. 22 Oriol Servia (Dreyer & Reinbold-Lotus)
20. 25 Ana Beatriz (Conquest/Andretti-Chevrolet)
21. 26 Marco Andretti (Andretti-Chevrolet)
22. 27 James Hinchcliffe (Andretti-Chevrolet)
23. 28 Ryan Hunter-Reay (Andretti-Chevrolet)
24. 38 Graham Rahal (Ganassi-Honda)
25. 39 Bryan Clauson (Fisher-Honda)
26. 41 Wade Cunningham (Foyt-Honda)
27. 45 TBA (Rahal-Honda)
28. 67 Josef Newgarden (Fisher/Hartman-Honda)
29. 77 Simon Pagenaud (Schmidt-Honda)
30. 78 Simona de Silvestro (HVM-Lotus)
31. 83 Charlie Kimball (Ganassi-Honda)
32. 98 Alex Tagliani (Herta-Lotus)
33. 99 TBA (Schmidt-Honda)
34. ?? TBA (Newman/Haas-Lotus)

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben