Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Bristol verliert "progressives Banking"

27. April 2012 - 11:52 Uhr

Jetzt geht alles ganz schnell: Bristol verliert seine obere Fahrspur, Goodyear will Mitte Juni schon Reifen testen und im August soll der Umbau vollendet sein

Kyle Busch, Carl Edwards, Jimmie Johnson
Beschlossene Sache: Die oberste Fahrspur von Bristol wird zurückgebaut
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Zum August-Rennen wird der Bristol Motor Speedway sein progressives Banking verloren haben. Bruton Smith, der Chef der Speedway Motorsports Inc., gab den konkreten Umbauplan bekannt, der vorsieht, dass die dritte Fahrspur ganz oben auf Wunsch der Fans verändert werden wird. "Die Fans haben gesprochen und wir haben ihnen zugehört", so Smith.

Der Short-Track von Bristol war über Jahrzehnte bekannt dafür, dass das Überholen fast nur mit einem Bump-and-Run-Manöver möglich war. Das heißt: Kontaktfahren und Lackaustausch waren an der Tagesordnung, die Rennen hatten einen hohen Unterhaltungswert. 2007 wurde umgebaut, das Halb-Meilen-Oval erhielt ein progressives Banking mit 24, 27 und 30 Grad. Damit gab es plötzlich mehrere Fahrspuren, Gelbphasen wurden zur Mangelware.

ANZEIGE

Zum Frühjahrsrennen spitzte sich die Situation dann zu. Nur noch 100.000 Zuschauer verfolgten das Bristol-Rennen vor Ort, die 160.000 Menschen fassende Arena, die über 50 Rennen in Folge immer ausverkauft war, war gerade einmal halbvoll. Smith reagierte und stellte sofort einen Umbau in Aussicht. "Die überwältigende Mehrheit der Fans mag das progressive Banking nicht und genau darauf werden wir uns konzentrieren", so Smith.

Nun geht alles ganz schnell: Schon am 12. und 13. Juni will Goodyear im neuen/alten Bristol einen Reifentest durchführen. "Dann werden wir sehen, ob sich auch die Oberfläche verändert hat und wir für den August einen anderen Reifen bringen müssen", sagte Goodyear-Manager Stu Grant. Das August-Rennen von Bristol steigt am 25. August 2012.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben