NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Schafft Kyle Busch trotz monatelanger Verletzungspause den Einzug in den Chase?

Ja, er gewinnt mindestens ein Rennen.
Ja, er zieht über die Punktewertung ein.
Nein, das wird in diesem Jahr nichts mehr.
Facebook
Google+
US-Racing-Newsletter

US-Racing-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen US-Racing-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren

Lotus bestätigt drei IndyCar-Teams

18. November 2011 - 11:58 Uhr

Mit HVM Racing, Dreyer and Reinbold Racing und Bryan Herta Autosport wird Lotus drei IndyCar-Teams aufbieten können

Dreyer and Reinbold Lotus
Lotus-Power: Dreyer and Reinbold will 2012 mit zwei Fahrzeugen antreten
© IndyCar

(Motorsport-Total.com) - Nach HVM Racing bestätigte Lotus am Donnerstag auf der Los Angeles Auto Show auch Bryan Herta Autosport (BHA) und Dreyer and Reinbold Racing (DRR) als seine offiziellen IndyCar-Teams für die Saison 2012. Damit steht fest, dass 2012 mindestens vier Lotus-befeuerte Dallara DW12 an der Meisterschaft teilnehmen werden.

"Genau zwölf Monate, nachdem wir unseren Einstieg bekannt gegeben haben, stehen wir mit einem neuen Lotus-Motor und drei Teams hier", freute sich Lotus-Motorsportdirektor Miodrag Kotur. "Diese drei Partnerschaften markieren den Startpunkt für ein neues Lotus-Kapitel bei den IndyCars. Wir freuen uns über ihre Wahl und glauben, dass unsere Fähigkeiten als ihr Partner für sie in der Zukunft eine tolle Dividende darstellen."

ANZEIGE

DRR-Teilhaber Dennis Reinbold sprach von "einem großen Schritt. Als neues Lotus-Werksteam haben wir in den vergangenen Monaten bereits einen exklusiven Zugang zu ihrem starken Bekenntnis zur IndyCar-Serie erhalten. Unsere gemeinsamen Anstrengungen sind auf einem guten Weg und ich bin sehr enthusiastisch in Bezug auf das anstehende Test- und Entwicklungsprogramm."

DRR will 2012 mit zwei Vollzeitteams und einem dritten Auto zum Indy 500 antreten. Bryan Herta plant mit einer Vollzeitmannschaft: "Das war immer unser Ziel. Nun haben wir mit Lotus einen Partner an unserer Seite, der über eine bemerkenswerte Tradition verfügt. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit."

Bei BHA gibt es Gerüchte um ein Engagement von Alex Tagliani, HVM wird 2012 wieder mit der 22-jährigen Schweizerin Simona de Silvestro antreten. Wer für DRR ins Lenkrad greift, steht noch nicht fest. Als viertes Lotus-Team hatten sich vor einigen Wochen bereits die Newcomer von Michael Shank Racing erklärt. Auch dort ist die Pilotenfrage noch nicht geklärt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten