NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Die IndyCar-Boliden gehen in der Saison 2015 mit Aero-Kits auf die Strecke. Diese Maßnahme ...

... ist ein kompletter Schuss in den Ofen. Wenn schon Veränderungen, warum dann nicht gleich ein komplett neues Chassis?
... hätten sich die Verantwortlichen sparen können. Der Dallara DW12 in Originalkonfiguration war kein schlechtes Auto und sorgte für spannende Rennen.
... ist grundsätzlich zu begrüßen, aber der Flügelsalat von Chevrolet ist eine Zumutung.
... ist genau das, was die IndyCar-Serie braucht. Das Aero-Kit-Paket von Chevrolet sieht schon mal sehr gut aus.
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Regen in Chicago: Chase-Auftakt verschoben

19. September 2011 - 02:09 Uhr

Wiederkehrende Regenfälle rund um den Chicagoland Speedway sorgen für eine Verschiebung des ersten Chase-Rennens 2011 auf Montag

Jimmie Johnson
Jimmie Johnsons Chevy stand ebenso im Regen wie alle anderen Fahrzeuge
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Zum dritten Mal innerhalb von fünf Wochen konnte ein Sprint-Cup-Rennen nicht wie ursprünglich geplant am Sonntag über die Bühne gehen. Nachdem bereits die Saisonläufe Nummer 22 und 25 auf dem Straßenkurs von Watkins Glen sowie auf dem Atlanta Motor Speedway wetterbedingt um einen beziehungsweise zwei Tage verschoben werden mussten, ereilte das erste von zehn Chase-Rennen am Sonntag auf dem Chicagoland Speedway das gleiche Schicksal.

Zur geplanten Startzeit hatten zunächst leichte Regenfälle die Abtrocknungsversuche seitens NASCAR erschwert. Die Bemühungen, das Geico 400 zu starten, mussten nach sechs(!) Stunden schließlich aufgegeben werden, da die Blower in Form von Düsentriebwerken bei hereinbrechender Dunkelheit gegen den erneut einsetzenden Regen nichts mehr ausrichten konnten. Eine Austragung des Rennens am Sonntag war somit trotz vorhandender Flutlichtanlage unmöglich.

Die neue Startzeit für das erste Chase-Rennen der Saison 2011 wurde auf Montag 18:00 Uhr MESZ festgesetzt. Für diese Zeit lässt die örtliche Wettervorhersage gegenwärtig lediglich eine 10-prozentige Regenwahrscheinlichkeit erwarten. Damit sollte einem reibungslosen Auftakt in die NASCAR-Playoffs mit 22 Stunden Verspätung nichts im Wege stehen. Roush-Pilot Matt Kenseth wird das 43-Wagen-Feld von der Pole-Position in die 267 Runden führen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben