ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
SKODA Rallye-News
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
FIA ERC bei EUROSPORT
Samstag, 29. August 2015
EUROSPORT
22:30 - 23:03 Rallye: FIA EM (ERC) - Barum Czech Rally Zlín in Tschechien / 2. Tag
Sonntag, 30. August 2015
EUROSPORT 2
07:30 - 08:00 Rallye: FIA Europameisterschaft (ERC) 2015 - Barum Czech Rally Zlín in Tschechien
2. Tag (7. von 10 Saisonstationen) / Aufzeichnung vom Samstag
EUROSPORT
08:45 - 09:15 Rallye: FIA Europameisterschaft (ERC) 2015 - Barum Czech Rally Zlín in Tschechien
2. Tag (7. von 10 Saisonstationen) / Aufzeichnung vom Samstag
Komplette Programmübersicht
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Aktuelle Top-Rallye-Videos
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


DTM - Vorberichte29.08. 11:25
VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring29.08. 11:30
Motorsport Live - ADAC Formel 429.08. 11:55
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown29.08. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen29.08. 13:15
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > Newssplitter

Griechenland rüstet auf: Nachtetappe und Stadion-Prüfung

01. Juni 2012 - 16:25 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Die Organisatoren der Rallye Akropolis wollen den Lauf in Griechenland auch 2013 im WM-Kalender halten und planen für das kommende Jahr eine Etappe bei Dunkelheit sowie eine Sonderprüfung im Athener Olympiastadion. Wie 'Autosport' meldet, hat Event-Promoter Pavlos Athanassoulas mit seinem Team entsprechende Pläne erarbeitet.

"Wir versuchen jedes Jahr, Innovationen zu schaffen", sagt er der Zeitschrift und sieht die Forderungen des FIA-Präsidenten Jean Todt damit erfüllt. "Unsere Veranstaltung setzt ein Häckchen in jede Box auf der Liste des Herrn Todt. Es ist eine langes, hartes Ausdauerevent", spielt Athanassoulas auf die Pläne des Weltverbandes an, den Rallyesport zurück zu seinen Wurzeln zu führen.

Der Grieche kann die zuletzt aufgekommenen Spekulationen, die Rallye könnte aus dem Kalender gestrichen werden, nicht nachvollziehen. "Ich verstehe nicht, woher diese Gerüchte kommen", zeigt sich Athanassoulas verwundert.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben