Jetzt gewinnen: Liqui Moly
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - TCR International Series25.11. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott08.12. 20:00
ADAC Sport Gala23.12. 00:30
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

Peterhansel: Peugeot das beste Team, bei dem ich bisher war

13. November 2017 - 11:26 Uhr

Rallye-Dakar-Rekordsieger Stephane Peterhansel erklärt das Erfolgsgeheimnis von Peugeot: Professionelle Arbeit tritt auf lockere französische Atmosphäre

Stephane Peterhansel
Stephane Peterhansel ist voll des Lobes über die Arbeit von Peugeot
© Peugeot

(Motorsport-Total.com) - Nissan, Mitsubishi, BMW: Stephane Peterhansel ist im Laufe seiner langen und erfolgreichen Karriere bei der Rallye Dakar schon für viele renommierte Autohersteller gefahren. Doch sein aktueller Arbeitgeber Peugeot ragt für ihn unter allen Rennställen, für die er bisher gearbeitet hat, heraus. "Gemessen an meinen Erfahrungen mit anderen Teams, ist Peugeot die professionellste Mannschaft, bei der ich bisher war", so Peterhansel im Interview mit 'Motorsport-Total.com'.

Das zeige sich in allen Bereichen: "Beim Niveau der Ingenieure, der Entwicklungsarbeit, den Test, der Qualitätskontrolle, auch bei den Zulieferern, und so weiter. Sie gehen methodisch, akribisch und sehr gut organisiert vor. Es ist hyper-professionell", lobt der 13-malige Dakar-Sieger die Arbeit seiner französischen Mannschaft.

ANZEIGE

"Alles ist Spitze, nichts dem Zufall überlassen. Alles wird geprüft, dann noch einmal geprüft und schließlich ein drittes Mal", beschreibt Peterhansel die penible Qualitätssicherung bei der Sportabteilung von Peugeot. "Durch diese Kontrollen läuft es so gut, das ist die Grundlage für die Ergebnisse. Da versteht man, warum sie überall gewinnen - ob es in der Vergangenheit in der WRC, bei den 24 Stunden von Le Mans oder jetzt bei der Dakar ist. Solche Ergebnisse erreicht man nicht, wenn am nicht in allen Bereichen auf höchsten Niveau arbeitet."

Bei aller Professionalität gehe es bei Peugeot aber nicht verkrampft zu. "Es ist ein französisches Team mit einer lockeren Atmosphäre", so Peterhansel. "Wir haben alle beste Voraussetzungen für unsere Arbeit, jeder ist auf seinem Feld kompetent und alle ziehen an einem Strang. Das ist die Grundlage für Spitzen-Ergebnisse, und so macht die Arbeit mit einem Team auch richtig Spaß."

Artikeloptionen
Artikel bewerten