Jetzt gewinnen: Liqui Moly
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - FIA WEC19.11. 23:00
Motorsport - TCR International Series25.11. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott08.12. 20:00
ADAC Sport Gala23.12. 00:30
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Rallye-Videos

Peugeot in Lettland: Gelingt Loeb der erste Saisonsieg?

13. September 2017 - 15:19 Uhr

Vor einem Jahr feierte Sebastien Loeb in Bikernieki seinen ersten WRX-Sieg - Peugeot macht sich Hoffnungen, diesmal Volkswagen zu schlagen

Sebastien Loeb
Vor einem Jahr feierte Peugeot zum letzten Mal einen Gesamtsieg
© FIAWorldRallycross.com

(Motorsport-Total.com) - Vor einem Jahr konnte Sebastien Loeb seinen ersten und bisher einzigen Sieg in der Rallycross-WM feiern. Schauplatz seines Erfolges war die Bikernieki-Strecke in Lettland. Es ist bis dato auch der letzte Sieg von Peugeot. Jüngst klopfte Loeb aber wieder vorne an. Bei den vergangenen vier Veranstaltungen stand der Franzose auf dem Podest. Zuletzt in Frankreich musste er sich nur knapp Dominator Johan Kristoffersson im Volkswagen geschlagen geben.

Kann Loeb nun seinen Vorjahressieg in Lettland wiederholen? Das Peugeot-Hansen-Team absolvierte dort Anfang Juli einen privaten Test. Am Steuer saß Timmy Hansen, da Loeb damals die Silk-Way-Rallye bestritt. "Wir wollen nach dem starken Wochenende in Loheac das Momentum nutzen", freut sich Teamchef Kenneth Hansen auf Bikernieki. "Wir glauben, dass wir dem Erfolg näherkommen. Nach unserem Test in Riga denke ich, dass wir ein vergleichbares Wochenende haben werden. Ich hoffe, wir stehen ganz oben."

ANZEIGE

Der Druck lastet vor allem auf Loeb. "Ich freue mich auf Riga, denn ich habe gute Erinnerungen an meinen ersten Sieg. Ich bin auch zuversichtlich und glaube, dass unser Auto sehr konkurrenzfähig sein wird. Die Strecke scheint uns besser zu liegen. Im Vorjahr lief alles glatt. Also hoffe ich, dass es diesmal genauso laufen wird." In der WM-Wertung ist Loeb mit 72 Punkten Rückstand auf Kristoffersson Vierter. Teamkollege Timmy Hansen folgt auf Platz fünf.

"Riga ist Loheac ziemlich ähnlich, denn der Schotterabschnitt hat viel Grip", sagt Timmy Hansen über die Strecke. "Unser Set-up wird deshalb nicht so anders wie in Frankreich sein. Ich hoffe, wir können wieder gegen Volkswagen kämpfen. Die Strecke befindet sich ein einem Park in der Nähe des Stadtzentrums. Mir gefällt der Rhythmus, denn es ist ein Mix aus schnellen Kurven und technischeren Abschnitten. Der Kurs sollte uns liegen." Auch Kevin Hansen wird wieder dabei sein.

Artikeloptionen
Artikel bewerten