MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin21.10. 17:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 15:30
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
Rallye-Newsletter

Rallye-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

Rallyetalent Kalle Rovanperä: Kein WRC-Start in Finnland

07. April 2017 - 11:33 Uhr

Die FIA hat dem 16-jährigen Rallyejuwel Kalle Rovanperä bei der Rallye Finnland einen Start in der WRC2-Wertung verwehrt: Debüt jetzt in Großbritannien?

Kalle Rovenperä
Kalle Rovanperä darf in Finnland noch nicht in der WRC starten
© Kalle Rovanperä Racing

(Motorsport-Total.com) - Das 16-jährige finnische Rallytalent Kalle Rovanperä muss sich bis zum ersten Start im Rahmen der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) noch ein wenig gedulden. Spekulationen über einen möglichen Start in der WRC2-Wertung bei der Rallye Finnland machte ein Vertreter des Automobil-Weltverbands FIA gegenüber 'Autosport' ein Ende.

Die namentlich nicht genannte Quelle verwies auf das sportliche Reglement der WRC, nachdem sowohl Fahrer als auch Beifahrer, die an einer WRC-Veranstaltung teilnehmen, im Besitz eines gültigen Führerscheins sein müssen. Das ist bei Rovanperä nicht der Fall. Erst im Oktober, wenn er 17 Jahre alt wird, könnte er nach finnischem Recht mit einer Ausnahmegenehmigung vorzeitig einen Führerschein erhalten.

ANZEIGE

Somit könnte der Sohn des früheren Peugeot-Werksfahrers Harri Rovanperä frühestens bei der Rallye Großbritannien Ende Oktober erstmals in der WRC antreten. Bei der Rallye Finnland wird Kalle Rovanperä trotzdem an den Start gehen, denn in der nationalen Wertung darf er auch ohne Führerschein antreten. Bei den Verbindungsetappen muss dann Beifahrer Risto Pietilainen den Peugeot 208 T16 fahren.

Kalle Rovanperä, der schon im Alter von acht Jahren am Steuer eines Rallyeautos saß und mit einem Youtube-Video für Furore sorgte, gilt aktuell als das größte Talent im Rallysport. Mit 16 Jahren hat er schon zweimal seine Klasse in der lettischen Rallye-Meisterschaft gewonnen und triumphierte unlängst beim Saisonauftakt der finnischen Meisterschaft.

Dadurch wurden einige WRC-Teams auf den Nachwuchsmann aufmerksam. So durfte er bereits den Toyota Yaris WRC testen, und auch M-Sport-Teamchef Malcolm Wilson hat den Youngster auf dem Zettel. "Es ist unglaublich, was er in diesem Alter schon erreicht hat", sagt er. "Als wir das erste Video von ihm gesehen haben, auf dem er acht Jahre alt war, da waren wir alle überrascht. Aber jetzt ist er zu einem schnellen jungen Fahrer herangewachsen."

Artikeloptionen
Artikel bewerten