MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 16:30
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

WRX 2018: Prodrive baut Renault Megane RX für die WM

08. Februar 2017 - 13:53 Uhr

Prodrive und der Franzose Guerlain Chicherit wollen die Rallycross-WM (WRX) 2018 mit dem neuen Renault Megane RX aufmischen - Testfahrten beginnen im Herbst

Foto 1 von 4
Der Renault Megane RX soll die Weltmeisterschaft ab 2018 aufmischen.
Der Renault Megane RX soll die Weltmeisterschaft ab 2018 aufmischen.

(Motorsport-Total.com) - Die Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) wächst weiter. In der Saison 2018 werden Prodrive und der Franzose Guerlain Chicherit das Feld mit dem neuen Renault Megane RX erweitern. Das gab man am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Beim diesjährigen WRX-Event im französischen Loheac (1. bis 3. September) soll der Bolide offiziell vorgestellt werden, bevor man dann 2018 in die Weltmeisterschaft einsteigen wird.

"Für uns war es schon lange ein Ziel, in der Rallycross-Weltmeisterschaft an den Start zu gehen", erklärt Prodrive-Chef David Richards und ergänzt: "Es ist die am schnellsten wachsende Motorsportserie auf der Welt, und sie gibt uns die Möglichkeit, all unsere Erfahrungen im Ingenieursbereich zu nutzen, um ein Auto zu bauen, das den WM-Titel gewinnen kann."

ANZEIGE

Man wolle für den "sehr talentierten" Chicherit ein Auto bauen, "auf das er und Renault stolz sein können." Der Franzose, der in den beiden vergangenen Jahren für das JRM-Team im Mini RX Countryman bereits vereinzelte WRX-Starts absolvierte, hat nun sein eigenes Team namens GCK gegründet. "Ich bin so glücklich, dass wir mit den Jungs von Prodrive zusammenarbeiten", erklärt Chicherit. Für ihn sei es ein "Traum".

"Ich habe absolutes Vertrauen in Prodrive, das beste Auto zu bauen. Ich freue mich darauf, meine Marke und meine Partner 2018 in die WM zu bringen", so der Franzose, der sich abseits des Rennautos in der Vergangenheit auch einen Namen als Extremskifahrer machen konnte und dort sogar mehrere Titel gewann. In der Motorsportwelt nahm er bisher unter anderem schon mehrfach an der Rallye Dakar teil.

Der neue Renault Megane RX wird auf dem Megane IV basieren und komplett bei Prodrive in Banbury entstehen. Chicherit möchte derweil auch in der WRX-Saison 2017 weiterhin an vereinzelten Events teilnehmen, bevor im Herbst die Testfahrten im Megane RX beginnen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten