MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 16:30
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Rallye-Newsletter

Rallye-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren

Rallye Schweden: Die Route des Winterklassikers im Detail

07. Februar 2017 - 13:08 Uhr

Auch 2017 besucht die Rallye Schweden das Nachbarland Norwegen - Ein Großteil der Prüfungen wurde verändert - Mit "Vargasen" wartet am Samstag ein Highlight

Sebastien Ogier, Julien Ingrassia
In Schweden fahren die WRC-Asse auf Schnee und Eis
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Die Rallye Schweden ist der einzige echte Winterklassiker in der Weltmeisterschaft. Im Vorjahr mussten acht Wertungsprüfungen aufgrund von Schneemangel abgesagt werden. Deswegen ist die Rallye für 2017 etwas weiter in den Norden gezogen und rund 60 Prozent der Prüfungen wurden verändert. Ein Highlight ist wie in jedem Jahr die WP "Vargasen", die am Samstag zweimal absolviert wird. Tausende Fans pilgern zur berühmten Sprungkuppe "Colin's Crest", wo die Autos bis zu 50 Meter weit fliegen.

Los geht die Rallye am Donnerstagabend mit der Superspecial in Karlstad, bevor sich die Fahrer in den Norden nach Torsby aufmachen, wo sich der Servicepark befindet. Am Freitag findet der Großteil der Prüfungen in Norwegen statt. Wie gewohnt wird die Grenze in der "Röjden"-WP überquert. Insgesamt umfasst die erste Etappe zwei Schleifen zu je drei Prüfungen. "Hof-Finnskog" ist eine neue Prüfung. Am späten Nachmittag steht noch "Torsby" auf dem Programm. Diese WP fungiert am Sonntag auch als Powerstage.

ANZEIGE

Der Samstag umfasst mit "Hagfors" und "Vargasen" bekannte Strecken. "Knon" ist für die aktuellen Fahrer neu, denn sie wurde zum letzten Mal vor 14 Jahren befahren. Am Abend geht es noch einmal zur Zuschauerprüfung nach Karlstad. Für den abschließenden Sonntag sind zwei WPs angesetzt. Zunächst wird "Likenäs" gefahren, die zuletzt 2011 im Programm stand. Anschließend geht es zu Mittag in der Powerstage um die wichtigen Bonuspunkte. Die 18 Prüfungen umfassen 331,74 Kilometer auf Zeit, insgesamt werden rund 1.400 Kilometer zurückgelegt.

Der Prüfungsplan der Rallye Schweden

Donnerstag, 09.Februar:
WP01: Superspecial Karlstad 1; 1,90 Kilometer (20:08 Uhr)

Freitag, 10. Februar:
WP02: Röjden 1; 18,47 Kilometer (07:59 Uhr)
WP03: Hof-Finnskog 1; 21,26 Kilometer (09:06 Uhr)
WP04: Svullrya 1; 24,88 Kilometer (10:20 Uhr)
Service in Torsby
WP05: Röjden 2; 18,47 Kilometer (13:20 Uhr)
WP06: Hof-Finnskog 2; 21,26 Kilometer (14:27 Uhr)
WP07: Svullrya 2; 24,88 Kilometer (15:51 Uhr)
WP08: Torsby 1; 16,43 Kilometer (17:15 Uhr)
Service und Parc Ferme in Torsby

Samstag, 11. Februar:
WP09: Knon 1; 31,60 Kilometer (08:08 Uhr)
WP10: Hagfors 1; 15,87 Kilometer (09:17 Uhr)
WP11: Vargasen 1; 14,27 Kilometer (10:08 Uhr)
Service in Torsby
WP12: Knon 2; 31,60 Kilometer (12:58 Uhr)
WP13: Hagfors 2; 15,87 Kilometer (14:17 Uhr)
WP14: Vargasen 2; 14,27 Kilometer (15:08 Uhr)
Regrouping in Karlstad
WP15: Superspecial Karlstad 2; 1,90 Kilometer (17:45 Uhr)

Sonntag, 12. Februar:
WP16: Likenäs 1; 21,19 Kilometer (07:55 Uhr)
WP17: Likenäs 2; 21,19 Kilometer (09:58 Uhr)
Regrouping in Torsby
WP18: Torsby 2 (Powerstage); 16,43 Kilometer (12:18 Uhr)
Siegerehrung im Servicepark Torsby

Artikeloptionen
Artikel bewerten