ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Volkswagen in der Rallye-WM
SKODA Rallye-News
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport kompakt mit Formel E11.01. 11:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott22.01. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott04.02. 23:00
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

WRC 2013: Partner für TV-Produktion steht fest

21. Dezember 2012 - 15:48 Uhr

Die neuen Promoter der Rallye-Weltmeisterschaft geben mit HBS den für die Produktion der TV-Bilder zuständigen Partner bekannt - WRC bei 'n-tv' im Programm

Ott Tänak
Bilder der WRC wird es in der neuen Saison auch in Deutschland geben
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Trauerspiel rund um die Pleite des bisherigen WRC-Promoters North One Sport (NOS) sieht die Zukunft der Rallye-Weltmeisterschaft auf dem Sektor der Vermarktung wieder rosiger aus. Red-Bull-Media-House, Tochterfirma des Energydrink-Giganten aus Österreich, und Sportsmann Media treten in der WRC-Saison 2013 als Promoter auf den Plan und sollen die Reichweite deutlich verbessern.

Als ersten Schritt auf diesem Weg wurde am Freitag der für die Produktion der TV-Bilder verantwortliche Partner präsentiert. Es handelt sich um Host Broadcast Services (HBS), eine Tochterfirma des Schweizer Marketingunternehmens Infront Sports & Media. HBS fängt die WRC-Geschehnisse beginnend mit der Rallye Monte Carlo (17. bis 20. Januar) bei allen 13 Saisonläufen im Bewegtbild ein.

ANZEIGE

Dabei setzt man im Hause HBS auch auf die Expertise des finnischen Unternehmens FilmWorks, um die WRC-Action für die Zuschauer so aufregend wie möglich zu präsentieren. Zum Einsatz kommen neben den an der Strecke postierten Kameras auch On-Board-Kameras in den Autos sowie Bilder aus dem Hubschrauber.

Neben dem aktuellen Tagesgeschehen produziert HBS im Anschluss an jede Rallye eine knapp halbstündige Zusammenfassung. In Deutschland wird die WRC im kommenden Jahr unter anderem auf dem Nachrichtensender 'n-tv' zu sehen sein. Das Magazin "PS - die Rallye-WM" bringt jeweils am Sonntag einer Rallye die aktuellen Geschehnisse kompakt auf den Punkt. "Die Motorsportfans können sich auf starke Bilder, die wichtigsten Fakten und viele Hintergrundgeschichten freuen", so ein Sprecher des Senders gegenüber 'rallye-magazin.de'.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben