ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
SKODA Rallye-News
Oldtimer auf Motorsport-Total.com: Aktuelle News, Bilder, Fotos, Videos, Clips und Termine zu Club-Events & Treffen, Historie von Classic Cars und Youngtimern mit H-Kennzeichen
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Das könnte Sie auch interessieren
ANZEIGE
ANZEIGE
FIA ERC bei EUROSPORT
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 15:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 16:00
ADAC Sport Gala25.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 19:00
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > Feature

Volkswagen Polo R WRC: Technik im Überblick

08. Dezember 2012 - 22:42 Uhr

315 PS aus 1,6 Liter Hubraum, bis zu 275 mm Federweg und ein Gewicht von 1200 kg: Der technische Streckbrief des Volkswagen Polo R WRC

Volkswagen Polo R WRC
Unter der Motorhaube des Polo R WRC schlummern 315-Turbo-PS
© Volkswagen

(Motorsport-Total.com) - In 17 Monaten Entwicklungszeit setzten die Volkswagen-Ingenieure ein Hightech-Puzzle aus über 3000 Einzelteilen zusammen. Heraus kam am Ende der neue Polo R WRC, der heute in Monte Carlo offiziell präsentiert wurde. Doch was für ein Motor, welches Fahrwerk und welche Kraftübertragung steckt eigentlich unter dem Blechkleid? Der technische Steckbrief des Polo R Wrc liefert Antworten.

Motor

Bauweise: Reihen-Vierzylinder-Motor mit Abgasturbolader und Ladeluftkühlung, quer vor der Vorderachse angeordnet
Hubraum: 1.600 cmm
Leistung: 232 kW (315 PS) bei 6.250 U min-1
Drehmoment: 425 Nm bei 5.000 U min-1
Luftmengenbegrenzer: 33 mm (FIA-Reglement)
Motormanagement: Bosch

Kraftübertragung

Getriebe: Sequenzielles Sechsgang-Renngetriebe, quer angeordnet
Achsantrieb: Permanenter Allradantrieb mit starrem Durchtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse, Lamellensperrdifferenziale an Vorderund Hinterachse
Kupplung: Hydraulisch betätigte Zweischeiben-Sintermetall-Kupplung

Fahrwerk

Vorder-/Hinterachse: McPherson-Federbeine, Dämpfer von ZF
Federweg: Ca. 180 mm bei Asphalt, ca. 275 mm bei Schotter
Lenkung: Zahnstangenlenkung mit Servo-Unterstützung
Bremsanlage: Rundum innenbelüftete Scheibenbremsen (Durchmesser 355 mm bei Asphalt vorn; bei Schotter vorn und hinten 300 mm), Aluminium-Bremssättel (vier Kolben rundum)
Felgen: Größe 8 x 18 Zoll für Asphalt, 7 x 15 Zoll für Schotter
Reifen: Wettbewerbsreifen von Michelin

Chassis/Karosserie

Aufbau: Nach FIA-Reglement verstärkte Serien-Stahlkarosserie
Länge/Breite/Höhe: 3976/1820/1356 mm
Spurweite: 1610 mm
Radstand: 2480 mm
Mindestgewicht: 1200 kg

Fahrleistungen

Beschleunigung: 0-100 km/h in ca. 3,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: Bis ca. 200 km/h (je nach Getriebe-Übersetzung)

Artikeloptionen
Artikel bewerten