Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Volkswagen in der Rallye-WM
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

Araujo für Asphalt-Rallyes optimistisch

10. Juli 2012 - 15:13 Uhr

Armindo Araujo war speziell in der PWRC auf Asphalt stark - Deshalb blickt der Portugiese auf die Rallyes in Deutschland, Spanien und Frankreich

Armindo Araujo
Bislang war es eine schwierige erste Saisonhälfte für Armindo Araujo
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Für den Portugiesen Armindo Arauo war es bislang keine einfache erste Saisonhälfte. Viel hatte sich der zweifache Produktionswagen-Weltmeister vorgenommen, aber die Resultate blieben Mangelware. Lediglich in Monte Carlo, Mexiko und zuletzt in Neuseeland sammelte er Punkte. Das beste Ergebnis war der siebte Platz in Mexiko. Mit viel Elan war er anschießend in seine Heimat Portugal gereist, doch es gab einen enttäuschenden Ausfall. In der zweiten Saisonhälfte soll es besser laufen. Speziell auf die drei Asphalt-Läufe in Deutschland, Spanien und Frankreich freut sich Araujo.

Im Vorjahr eroberte der 34-Jährige in Deutschland seinen ersten WM-Punkt am Steuer des MINI. Zudem gewann er 2010 die PWRC-Wertungen in Deutschland und Frankreich. Die Vorzeichen stehen gut, dass es auch diesmal in der WM mit einem guten Ergebnis klappt, denn Prodrive-Fahrer Dani Sordo hat schon bewiesen, dass der MINI John Cooper Works WRC auf Asphalt konkurrenzfähig ist. "Wir blicken der zweiten Saisonhälfte optimistisch entgegen", so Araujo.

ANZEIGE

"Asphalt ist für uns der beste Belag. Wir werden versuchen, bei diesen drei Rallyes anzugreifen." Um optimal vorbereitet zu sein, wird der Portugiese gemeinsam mit dem MINI-Team-Portugal testen. Die Probefahrten werden auf einer geschlossenen Straße in Sanremo stattfinden. Mit elf Punkten liegt Araujo derzeit auf WM-Platz 13.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben