Jetzt gewinnen: Liqui Moly
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - TCR International Series25.11. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott08.12. 20:00
ADAC Sport Gala23.12. 00:30
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

Märtin wird Testfahrer bei Subaru

04. Januar 2008 - 10:26 Uhr

Markko Märtin ist verantwortlich für die Test- und Entwicklungsarbeit mit dem neuen Impreza: "Ein Privileg, dass ich helfen darf"

Markko Märtin
Markko Märtin kehrt als offizieller Testfahrer zu Subaru zurück
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Neue Aufgabe für Markko Märtin: Der 32-jährige Este wurde nun vom Subaru World Rally Team als offizieller Testfahrer verpflichtet. Er wird die Test- und Entwicklungsarbeit mit dem nagelneuen Impreza WRC leisten. Der Vertrag gilt vorerst für das Jahr 2008. Vor kurzem hatte Märtin mit dem Impreza WRC 2007 die Bettega Memorial Rallye gewonnen.

Märtin steht schon lang mit Subaru in Verbindung. Seinen ersten Auftritt für das Team hatte er im Jahr 2000 bei der Rallye Australien. Gemeinsam mit Co-Pilot Michael Park bestritt er 2001 neun WRC-Läufe für Subaru. Das beste Ergebnis war ein fünfter Platz in Finnland. Das Team schätzt seine Erfahrung, die er im Laufe der Jahre mit Subaru und anderen Topteams sammeln konnte.

ANZEIGE

"Es ist eine tolle Aufgabe für mich, auf die ich mich sehr freue", sagte Märtin. "Es ist ein Privileg für mich, dass ich ins Team zurückkehren und helfen darf. Ich bin mir sicher, dass sich im Team seit 2001 einiges verändert hat, aber die Farben sind noch die gleichen! Eines wird interessant: Bisher habe ich das Auto immer für mich abgestimmt, jetzt muss ich immer daran denken, dass auch andere damit fahren müssen. Ich denke aber, dass meine Präferenzen irgendwo in der Mitte liegen, deshalb hoffe ich, dass sie bei jedem mehr oder weniger funktionieren werden."

Natürlich stehe auch er unter Druck, so Märtin weiter: "Es ist klar, dass das neue Auto konkurrenzfähig sein muss und ich bin nur Teil eines Teams, das Leistung zeigen muss. Aber dazu bin ich hier und ich freue mich auf die Herausforderung."

Teamchef Richard Taylor freute sich, Märtin wieder im Team begrüßen zu können: "Er hat fünf WRC-Läufe gewonnen und konnte sehr viel Erfahrung in den unterschiedlichsten WRC-Autos sammeln. Wir sind zuversichtlich, dass er eine Schlüsselrolle beim 2008er Impreza spielen wird, den wir in ein paar Monaten vorstellen werden. Wir freuen uns darauf, wieder mit Markko zusammenarbeiten zu können und ich hoffe, dass das der Beginn einer langfristigen Partnerschaft ist."

Artikeloptionen
Artikel bewerten