Der Oldtimer-Channel wird Ihnen präsentiert von:
Hier Tickets für die Hockenheim Classics 2017 sichern!
Gewinnen Sie 5x2 Tickets für den AvD Oldtimer Grand Prix 2017!
ANZEIGE 
Hier für das kostenlose Online-Magazin Motorworld Bulletin registrieren
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Motorsport-Total Business-Club
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
ANZEIGE 
Auto & Bike-Newsletter

Auto-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren

Warm-Up: Tausende in Köln und München

Die Motorworld-Standorte Köln und München luden zum Warm-Up. Tausende Oldtimer sowie ein Vielfaches davon an Besuchern waren dabei

Motorworld Warm-up in Köln
Warm-Up in der Motorworld Köln
© Motorworld Group

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Am ersten Sonntag im April hatten gleich zwei Motorworld-Standorte zum Warm-Up eingeladen: Köln und München. Tausende Oldtimer, Sammlerfahrzeuge, Supercars und Bikes sowie ein Vielfaches davon an Besuchern traten den Beweis an, dass diese Metropolen wahre Hochburgen des Automobils sind. Noch sind beide Motorworld-Standorte im Bau, und trotzdem ziehen sie magnetisch die automobile Szene und interessierte Besucher an.

Köln - Wiege des Automobils
Dort, wo 1876 Nicolaus August Otto den Viertakt-Otto-Motor erfand und damit die Motorisierung der Welt ihren Anfang nahm, pulsiert nach wie vor automobiles Herzblut. Das erste Warm-Up der Motorworld Köln-Rheinland war der beste Beweis. Schon am Vormittag waren die Parkflächen vor den denkmalgeschützten Flughafenhallen bis auf den letzten Platz belegt.

Oldtimer, Sammler- und Rennfahrzeuge sowie Bikes verwandelten den Butzweilerhof in ein lebendiges Areal voller automobiler Leidenschaft. Tausende Besucher konnten sich erstmals life und in Farbe davon überzeugen, welche magnetische Wirkung das neue Mobilitäts- und Eventzentrum, das 2018 eröffnet wird, ausstrahlt.

Mit von der Partie: Clubs und private Sammler

Motorworld Warm-up in Köln
Mercedes-Oldie in Köln
© Motorworld Group

Mit von der Partie waren zahlreiche automobile Clubs, aber auch unzählige private Sammler, Deutschlands erfolgreichster privater Rennstall Kremer Racing und weitere Oldtimer-Händler sowie der ADAC Nordrhein mit einigen seiner historischen Fahrzeuge. Anwohner und Neugierige hatten zudem die Möglichkeit, sich in Führungen über den Fortschritt der Sanierungs- und Ausbauarbeiten zu informieren, die den Butzweilerhof in eine neue, lebendige Zukunft überführen.

Und selbst für jene, die gerne im Stil der guten alten Zeiten das Tanzbein schwingen, war für Unterhaltung gesorgt: In der historischen Empfangshalle des alten Flughafens luden Stephan Wuthe und das Bernd Lier Ensemble zur Swing-Matinee ein. "Was für ein Startschuss für unsere Warm-Up Events!", freute sich Marc Baumüller Geschäftsführer der Motorworld Köln-Rheinland. "Ganz eindeutig: Automobile Leidenschaft wird in dieser Region groß geschrieben."

München - Benzin im Blut
Auch München hat Benzin im Blut. Und "literweise" versammelte sich dies beim Warm-Up 3 der Motorworld München. Mehr als 4.000 Fahrzeuge - Oldtimer, Youngtimer, Supercars, Motorräder und Raritäten - sowie rund 13.000 Besucher eroberten das Gelände in München-Freimann.

Die neue Motorworld München kommt 2018

Schon jetzt machten sie erlebbar, was für ein Hotspot mobiler Leidenschaft in den denkmalgeschützten Hallen des ehemaligen Bahnausbesserungswerkes entsteht. "Die Eröffnung der neuen Motorworld München ist ebenfalls 2018 geplant", berichtet Joachim Thomas, Standortleiter vor Ort. Und mit Blick auf die zahlreichen Besucher des Warm-Ups stellt er fest: "Man möchte meinen, die Münchner können es gar nicht mehr erwarten!"

Besonderes Highlight beim Warm-Up in München: Der 2. Internationale Preservation Concours, bei dem nicht die auf Hochglanz polierten Oldtimer um die Gunst der hochkarätigen Jury buhlten, sondern klassische Motorräder und Automobile, die im unrestauriertem Originalzustand erhalten sind. Sehenswert waren alle 32 teilnehmenden Fahrzeuge allemal. Die Gewinner in den verschiedenen Kategorien können sich darüber hinaus sicher sein: Mit der Auszeichnung sind ihre Fahrzeuge noch ein bisschen wertvoller geworden.

Artikeloptionen
Artikel bewerten