Startseite Menü

Tests in Bristol und Michigan

Drei Sprint-Cup-Piloten erproben am Dienstag und Mittwoch den umgebauten Bristol Motor Speedway, am Donnerstag wird im neuen Michigan getestet

(Motorsport-Total.com) - Die Umbauarbeiten am Bristol Motor Speedway sind beendet. Auf Wunsch der Fans wurde der obere Teil der dritten Fahrspur abgeschliffen, weshalb es zum Sommerrennen Mitte August nur noch zwei Spuren geben dürfte. Goodyear hat am Dienstag und Mittwoch zu einem ersten Reifentest geladen, dem drei Sprint-Cup-Piloten durchführen.

Bristol Motor Speedway

Der Bristol Motor Speedway wurde in den letzten Wochen umgebaut Zoom

Tony Stewart (Stewart/Haas-Chevrolet), Jeff Burton (Childress-Chevrolet) und Clint Bowyer (Waltrip-Toyota) sind drei Auserwählten, die im sanierten NASCAR-Kolosseum ihre ersten Runden drehen dürfen. Anschließend wird es für dieses Trio direkt auf das Zwei-Meilen-Oval von Michigan gehen, wo am Donnerstag gleich die nächsten Testfahrten warten.

Auch der Michigan International Speedway, auf dem am anstehenden Wochenende das Quicken Loans 400 ausgetragen wird, erhielt in den vergangenen Wochen und Monaten ein komplett neues Asphaltband. Zu dieser sechsstündigen Testsession am Donnerstag sind dann alle 45 gemeldeten Sprint-Cup-Teams zugelassen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00

Google+

Motorsport-Manager-App