Startseite Menü

Stewart sagt "Nein" zum Indy 500

Absage: Stewart/Haas Racing gab am späten Mittwochabend bekannt, dass Tony Stewart im Mai 2013 nicht das Indy 500 fahren wird

(Motorsport-Total.com) - Fast eine Woche ließ er sich mit einer Antwort Zeit, doch nun gab Tony Stewart ein Lebenszeichen von sich: Der dreifache NASCAR-Champion lehnte die Einladung von Roger Penske, im Mai 2013 das Indy 500 zu bestreiten, auf der International Motorsports Industry Show von Indianapolis ab. Kurz danach bestätigte Stewart/Haas-Racing die Absage via 'Twitter'.

Tony Stewart

Tony Stewart hat abgesagt: 2013 kein Doppelstart in Indy und Charlotte

"Tony Stewart hat bekannt gegeben, dass er das Indy 500 im Mai 2013 nicht fahren wird", lautete am späten Mittwochabend die kurze 'Twitter'-Meldung seines Teams. Damit ist auch der gerade entstehende Gesprächsbedarf zwischen den beteiligten Strecken und Serien ad acta gelegt, denn dieser Doppelstart mit dem Coca-Cola 600 in Charlotte hätte nur dann funktioniert, wenn die Startzeiten angepasst worden wären.

In den Jahren 1999 und 2001 fuhr Stewart beide Rennen, die traditionell am gleichen Tag stattfinden. Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings noch: "Smoke" wird seit vielen Jahren gerne nachgesagt, dass er seine Meinung in einem kurzen Zeitraum mehrfach ändern kann. Soll heißen: Vielleicht ist das letzte Wort in dieser Angelegenheit noch nicht gesprochen.

Relaunch von Motorsport-Total.com