Startseite Menü

NASCAR Playoff-Vorschau 2017: Die Fahrer

Vom 17. September bis zum 19. November wird in den Playoffs der NASCAR-Champion 2017 ermittelt - Wir stellen die neun Teams im Detail vor

(Motorsport-Total.com) - Es ist wieder einmal Playoff-Zeit. Bereits zum 14. Mal in der Geschichte der höchsten NASCAR-Liga wird der Champion in zehn Rennen ermittelt, die sich der Regular-Season (26 Rennen) anschließen.

NASCAR Playoff-Teilnehmer 2017: Chase Elliott, Austin Dillon, Denny Hamlin, Kyle Busch, Kurt Busch, Matt Kenseth, Ryan Newman, Kyle Larson, Jamie McMurray, Ryan Blaney, Kasey Kahne, Brad Keselowski, Kevin Harvick, Ricky Stenhouse, Jimmie Johnson

Einer dieser 16 Fahrer wird am 19. November NASCAR Cup-Champion 2017 Zoom

Das Format der Playoffs wurde seit der Premiere im Jahr 2004 (damals Chase) mehrfach verändert. Von zunächst zehn Fahrern (2004 bis 2006), über zwölf Fahrer (2007 bis 2012) und aufgrund der Skandale rund um das Richmond-Rennen vor vier Jahren einmalig 13 Fahrer (2013), ist man seit 2014 bei 16 Fahrern angelangt, die den aus zehn Playoff-Rennen bestehenden Titelkampf unter sich ausmachen.

Die Anzahl der Fahrer und Rennen in den Playoffs ist im Vergleich zu 2014, 2015 und 2016 gleich geblieben, dennoch gibt es für die Playoffs 2017 wieder einige Neuerungen. Im Zuge der neuen Regeln, die durch den winterlichen Wechsel des NASCAR-Titelsponsors von Sprint zu Monster Energy ausgelöst wurden, hat man in der Regular-Season Bonuspunkte und Playoff-Punkte verteilt.

Die Bonuspunkte - jeweils für die Top 10 am Ende der ersten beiden Rennsegmente (Stages) - zählten zu den Punkten für die Platzierungen bei Rennende hinzu und liefen in die Gesamtwertung ein. Darüber hinaus wurden die Playoff-Punkte für Stage-Siege und Rennsiege verteilt. Hinzu kommen nun noch weitere Playoff-Punkte für die Top 10 der Gesamtwertung nach Ende der Regular-Season.

Die Punktebasis für alle 16 Playoff-Teilnehmer bei Beginn des Titelkampfs ist 2000 Punkte. Diese Basis wird für jeden Fahrer um die eingefahrenen Playoff-Punkte ergänzt. Daraus ergibt sich die unten aufgelistete Ausgangslage in Reihen der 16 Playoff-Teilnehmer 2017.

Im Kreis dieser 16 NASCAR-Titeljäger 2017 befinden sich sechs ehemalige Champions, wobei Jimmie Johnson der einzige Fahrer ist, der in jeder einzelnen Ausgabe der NASCAR-Playoffs dabei war. Der siebenmalige Champion nimmt nun Kurs auf Titel Nummer acht, womit er sich in puncto Titeln zum erfolgreichsten NASCAR-Fahrer aller Zeiten machen würde.

Neben Titelverteidiger Johnson gehören fünf weitere Champions dem diesjährigen Playoff-Feld an: Kyle Busch, Brad Keselowski, Kevin Harvick, Kurt Busch und Matt Kenseth. Darüber hinaus treten zehn Fahrer an, die ihren 1. Titel in der NASCAR-Topliga anpeilen: Martin Truex Jr., Kyle Larson, Denny Hamlin, Ricky Stenhouse Jr., Ryan Blaney, Chase Elliott, Ryan Newman, Kasey Kahne, Austin Dillon und Jamie McMurray.

Nachfolgend die 16 Playoff-Fahrer 2017 im Detail:

Martin Truex Jr.

Martin Truex Jun.

Martin Truex Jr. steht zum fünften Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 78
Auto: Toyota Camry
Hauptsponsor: Furniture Row, Bass Pro Shops
Team: Furniture Row Racing
Im Team seit: 2014
Crewchief: Cole Pearn

Martin Truex Jun.

Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota) beginnt mit 2053 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2004 (Atlanta)
Teams: 4 (Earnhardt, Earnhardt/Ganassi, Waltrip, Furniture Row)
Rennen: 431
Pole-Positions: 13
Siege: 11
Top-5-Ergebnisse: 58
Top-10-Ergebnisse: 151
Führungsrunden: 5.912
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 5
Titel: 0

Kyle Larson

Kyle Larson

Kyle Larson steht zum zweiten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 42
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: Target, Credit One Bank
Team: Chip Ganassi Racing
Im Team seit: 2014
Crewchief: Chad Johnston

Kyle Larson

Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet) beginnt mit 2033 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2013 (Charlotte)
Teams: 2 (HScott, Ganassi)
Rennen: 137
Pole-Positions: 4
Siege: 5
Top-5-Ergebnisse: 31
Top-10-Ergebnisse: 57
Führungsrunden: 1.519
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 2
Titel: 0

Kyle Busch

Kyle Busch

Kyle Busch steht zum zehten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 18
Auto: Toyota Camry
Hauptsponsor: M&M's
Team: Joe Gibbs Racing
Im Team seit: 2008
Crewchief: Adam Stevens

Kyle Busch

Kyle Busch (Gibbs-Toyota) beginnt mit 2029 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2004 (Las Vegas)
Teams: 2 (Hendrick, Gibbs)
Rennen: 452
Pole-Positions: 25
Siege: 40
Top-5-Ergebnisse: 157
Top-10-Ergebnisse: 235
Führungsrunden: 13.707
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 10
Titel: 1 (2015)

Brad Keselowski

Brad Keselowski

Brad Keselowski steht zum sechsten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 2
Auto: Ford Fusion
Hauptsponsor: Miller Lite
Team: Team Penske
Im Team seit: 2009
Crewchief: Paul Wolfe

Brad Keselowski

Brad Keselowski (Penske-Ford) beginnt mit 2019 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2008 (Fort Worth)
Teams: 3 (Hendrick, Phoenix, Penske)
Rennen: 295
Pole-Positions: 14
Siege: 23
Top-5-Ergebnisse: 86
Top-10-Ergebnisse: 140
Führungsrunden: 5.437
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 6
Titel: 1 (2012)

Jimmie Johnson

Jimmie Johnson

Jimmie Johnson steht zum 14. Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 48
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: Lowe's
Team: Hendrick Motorsports
Im Team seit: 2001
Crewchief: Chad Knaus

Jimmie Johnson

Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet) beginnt mit 2017 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2001 (Charlotte)
Teams: 1 (Hendrick)
Rennen: 569
Pole-Positions: 35
Siege: 83
Top-5-Ergebnisse: 221
Top-10-Ergebnisse: 338
Führungsrunden: 18.634
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 14
Titel: 7 (2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2013, 2016)

Kevin Harvick

Kevin Harvick

Kevin Harvick steht zum elften Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 4
Auto: Ford Fusion
Hauptsponsor: Jimmy John's, Busch Beer
Team: Stewart-Haas Racing
Im Team seit: 2014
Crewchief: Rodney Childers

Kevin Harvick

Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford) beginnt mit 2015 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2001 (Rockingham)
Teams: 2 (Childress, Stewart-Haas)
Rennen: 600
Pole-Positions: 21
Siege: 36
Top-5-Ergebnisse: 162
Top-10-Ergebnisse: 300
Führungsrunden: 10.808
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 11
Titel: 1 (2014)

Denny Hamlin

Denny Hamlin

Denny Hamlin steht zum elften Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 11
Auto: Toyota Camry
Hauptsponsor: FedEx
Team: Joe Gibbs Racing
Im Team seit: 2005
Crewchief: Mike Wheeler

Denny Hamlin

Denny Hamlin (Gibbs-Toyota) beginnt mit 2013 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2005 (Kansas City)
Teams: 1 (Gibbs)
Rennen: 424
Pole-Positions: 24
Siege: 31
Top-5-Ergebnisse: 128
Top-10-Ergebnisse: 211
Führungsrunden: 8.523
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 11
Titel: 0

Ricky Stenhouse Jr.

Ricky Stenhouse

Ricky Stenhouse Jr. steht zum ersten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 17
Auto: Ford Fusion
Hauptsponsor: Fastenal, Fifth Third Bank
Team: Roush Fenway Racing
Im Team seit: 2012
Crewchief: Brian Pattie

Ricky Stenhouse

Ricky Stenhouse Jr. (Roush-Ford) beginnt mit 2010 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2011 (Charlotte)
Teams: 2 (Wood, Roush)
Rennen: 174
Pole-Positions: 2
Siege: 2
Top-5-Ergebnisse: 11
Top-10-Ergebnisse: 24
Führungsrunden: 94
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 1
Titel: 0

Ryan Blaney

Ryan Blaney

Ryan Blaney steht zum ersten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 21
Auto: Ford Fusion
Hauptsponsor: Motorcraft
Team: Wood Brothers Racing
Im Team seit: 2015
Crewchief: Jeremy Bullins

Ryan Blaney

Ryan Blaney (Wood-Ford) beginnt mit 2008 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2014 (Kansas City)
Teams: 2 (Penske, Wood)
Rennen: 80
Pole-Positions: 1
Siege: 1
Top-5-Ergebnisse: 7
Top-10-Ergebnisse: 20
Führungsrunden: 291
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 1
Titel: 0

Chase Elliott

Chase Elliott

Chase Elliott steht zum zweiten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 24
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: NAPA Auto Parts, Hooters
Team: Hendrick Motorsports
Im Team seit: 2015
Crewchief: Alan Gustafson

Chase Elliott

Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet) beginnt mit 2006 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2015 (Martinsville)
Teams: 1 (Hendrick)
Rennen: 67
Pole-Positions: 3
Siege: 0
Top-5-Ergebnisse: 16
Top-10-Ergebnisse: 31
Führungsrunden: 542
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 2
Titel: 0

Ryan Newman

Ryan Newman

Ryan Newman steht achten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 31
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: Caterpillar
Team: Richard Childress Racing
Im Team seit: 2014
Crewchief: Luke Lambert

Ryan Newman

Ryan Newman (Childress-Chevrolet) beginnt mit 2005 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2000 (Phoenix)
Teams: 3 (Penske, Stewart-Haas, Childress)
Rennen: 574
Pole-Positions: 51
Siege: 18
Top-5-Ergebnisse: 111
Top-10-Ergebnisse: 236
Führungsrunden: 4.744
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 8
Titel: 0

Kurt Busch

Kurt Busch

Kurt Busch steht zum elften Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 41
Auto: Ford Fusion
Hauptsponsor: Haas Automation, Monster Energy
Team: Stewart-Haas Racing
Im Team seit: 2014
Crewchief: Tony Gibson

Kurt Busch

Kurt Busch (Stewart/Haas-Ford) beginnt mit 2005 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2000 (Dover)
Teams: 5 (Roush, Penske, Phoenix, Furniture Row, Stewart-Haas)
Rennen: 602
Pole-Positions: 21
Siege: 29
Top-5-Ergebnisse: 130
Top-10-Ergebnisse: 256
Führungsrunden: 8.874
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 11
Titel: 1 (2004)

Kasey Kahne

Kasey Kahne

Kasey Kahne steht zum sechsten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 5
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: Farmers Insurance, Great Clips
Team: Hendrick Motorsports
Im Team seit: 2012
Crewchief: Keith Rodden

Kasey Kahne

Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet) beginnt mit 2005 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2004 (Daytona)
Teams: 4 (Evernham, Petty, Red Bull, Hendrick)
Rennen: 494
Pole-Positions: 27
Siege: 18
Top-5-Ergebnisse: 92
Top-10-Ergebnisse: 173
Führungsrunden: 4.638
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 6
Titel: 0

Austin Dillon

Austin Dillon

Austin Dillon steht zum zweiten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 3
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: Dow
Team: Richard Childress Racing
Im Team seit: 2011 (mit Unterbrechung)
Crewchief: Justin Alexander

Austin Dillon

Austin Dillon (Childress-Chevrolet) beginnt mit 2005 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2011 (Kansas City)
Teams: 3 (Childress, HScott, Stewart/Haas)
Rennen: 147
Pole-Positions: 3
Siege: 1
Top-5-Ergebnisse: 9
Top-10-Ergebnisse: 26
Führungsrunden: 77
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 1
Titel: 0

Matt Kenseth

Matt Kenseth

Matt Kenseth steht zum 13. Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 20
Auto: Toyota Camry
Hauptsponsor: DeWalt, Circle K
Team: Joe Gibbs Racing
Im Team seit: 2013
Crewchief: Jason Ratcliff

Matt Kenseth

Matt Kenseth (Gibbs-Toyota) beginnt mit 2005 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 1998 (Dover)
Teams: 3 (Elliott, Roush, Gibbs)
Rennen: 640
Pole-Positions: 20
Siege: 38
Top-5-Ergebnisse: 178
Top-10-Ergebnisse: 321
Führungsrunden: 11.653
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 13
Titel: 1 (2003)

Jamie McMurray

Jamie McMurray

Jamie McMurray steht zum dritten Mal in seiner Karriere in den Playoffs Zoom

Geburtstag:

Startnummer: 1
Auto: Chevrolet SS
Hauptsponsor: McDonald's, Cessna
Team: Chip Ganassi Racing
Im Team seit: 2002 (mit Unterbrechung)
Crewchief: Matt McCall

Jamie McMurray

Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet) beginnt mit 2003 Punkten Zoom

Pole-Positions:

Karriere
Debüt: 2002 (Talladega)
Teams: 3 (Ganassi, Roush, Earnhardt Ganassi)
Rennen: 536
Pole-Positions: 11
Siege: 7
Top-5-Ergebnisse: 60
Top-10-Ergebnisse: 156
Führungsrunden: 1.883
Playoff-Teilnahmen (inklusive 2017): 3
Titel: 0

Verwandte Inhalte zu dieser News

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00

Google+

Folgen Sie uns!