Startseite Menü

Leere Tribünen: Minusrekord in Bristol

(Motorsport-Total.com) - Der Bristol Motor Speedway überraschte am Sonntagabend beim Food City 500 mit vielen leeren Tribünenplätzen. Gemäß der offiziellen Lesart waren beim vierten Sprint-Cup-Saisonrennen "geschätzte 102.000 Zuschauer" anwesend. Konkrete Zahlen gibt es in der NASCAR traditionell nicht. Auch beim Nationwide-Rennen am Samstag verloren sich nur 55.000 Zuschauer im weiten Rund.

Für NASCAR sind solche Zahlen natürlich ein schwerer Schlag ins Kontor. Schließlich war das 160.000 Zuschauer fassende Kolosseum der NASCAR über viele Jahrzehnte und 55 Rennen am Stück restlos ausverkauft. Auch zum Auftritt der zweiten Liga pilgerten regelmäßig weit über 100.000 Fans.

Bleibt die große Frage nach den Hintergründen, über die NASCAR-Chef Brian France und Co. in den kommenden Wochen sicherlich Auskunft geben müssen. Ob sie wollen oder nicht...

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00

NASCAR 2018: Daytona 500
NASCAR 2018: Daytona 500

NASCAR Xfinity: Wahnsinns-Finish in Daytona
NASCAR Xfinity: Wahnsinns-Finish in Daytona

NASCAR 2018: Larson-Crash in Duel 2 in Daytona
NASCAR 2018: Larson-Crash in Duel 2 in Daytona

NASCAR 2018: Johnson-Crash in Duel 1 in Daytona
NASCAR 2018: Johnson-Crash in Duel 1 in Daytona

NASCAR 2018: Clash in Daytona
NASCAR 2018: Clash in Daytona