Startseite Menü

Kein Verkehrschaos in Kentucky

(Motorsport-Total.com) - Im Vorjahr steckten viele NASCAR-Fans bis zu sechs Stunden in den diversen Staus rund um den Kentucky Speedway fest, in der zweiten Sprint-Cup-Auflage vom vergangenen Wochenende gehörten diese Probleme der Vergangenheit an. "Wir hatten viele Zuschauer und keinerlei Verkehrsprobleme", ließ Steve Beshear, der Gouverneur des US-Bundesstaats Kentucky, verlauten.

Kein Wunder, denn die Speedwaybetreiber und die Politik investierten in den vergangenen zwölf Monaten die stolze Summe von elf Millionen US-Dollar in die Infrastruktur rund um das keine Dörfchen Sparta. Insgesamt wurden wieder knapp über 100.000 Zuschauer gezählt, 2011 kamen 107.000 NASCAR-Fans zur Sprint-Cup-Premiere.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!