ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total Business-Club
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Die aktuelle Umfrage

Aufwärtstrend: Ist Jorge Lorenzo 2018 ein WM-Kandidat?

Ja
Nein
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Salt Lake City aus Pirelli-Sicht

25. Mai 2012 - 14:20 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Beim Überseegastspiel der Superbike-Weltmeisterschaft in Salt Lake City stellt Pirelli den Fahrern zwei verschiedene Vorderreifen-, drei Hinterreifen-Mischungen sowie Intermediate-Regenreifen zur Verfügung. Bei den Vorderreifen können die Fahrer zwischen einer SC1- und einer SC2-Mischung wählen, bei den Hinterreifen hat Pirelli zwei verschiedene SC1- und eine SC2-Variante im Gepäck, darunter die SC1-Mischung R302.

Dieser Reifentyp hat sich bereits in Donington bewährt und wurde dort von fast allen Fahrern äußerst positiv bewertet. Auf Anfrage der Teams hat Pirelli beschlossen, diese Mischung mit nach Salt Lake City zu bringen. Zudem möchte der Reifenhersteller prüfen, wie leistungsfähig diese Variante auf dieser Strecke mit ihrer extrem langen Gerade und den wechselhaften Wetterbedingungen ist.

Offen ist auch noch, welchen Einfluss Salz und Sand haben, die vom nahegelegenen Salzsee auf den Streckenasphalt geweht werden. Dazu kommt die Tatsache, dass der Kurs nicht allzu häufig befahren wird.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben