MotoGP bei EUROSPORT
Sonntag, 19. April 2015
EUROSPORT 2
18:54 - 20:00 Motorrad: MotoGP - Großer Preis von Argentinien / Rennen der Moto2-Klasse
EUROSPORT 2
21:03 - 22:18 Motorrad: MotoGP - Großer Preis von Argentinien / Rennen der MotoGP-Klasse
Montag, 20. April 2015
EUROSPORT 2
08:45 - 09:30 Motorrad: MotoGP - Argentinien / Moto3-Klasse
Komplette Programmübersicht
MotoGP live im Eurosport Player
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Motorsport-Total Business-Club
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP-Weltmeister 2015?

Marc Marquez (Honda)
Valentino Rossi (Yamaha)
Jorge Lorenzo (Yamaha)
Dani Pedrosa (Honda)
Andrea Dovizioso (Ducati)
Andrea Iannone (Ducati)
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Bautista: Mit Platz sechs unzufrieden

06. Mai 2012 - 18:56 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Der Gresini-Pilot wiederholt in Estoril das Ergebnis von Jerez und fährt auf Position sechs. Nach einem recht einsamen Rennen fehlen dem Spanier knapp 22 Sekunden auf Sieger Casey Stoner. "Es war ein hartes Rennen. Nach dem Training dachte ich, dass ich das Tempo habe, damit ich um Platz vier kämpfen kann. Doch ich hatte nicht so ein gutes Gefühl für die Front und hatte Probleme beim Umlegen."

"Dadurch habe ich ein paar wertvolle Zehntelsekunden verloren, um an Dovizioso und Crutchlow dranzubleiben. Nun müssen wir uns die Daten genau anschauen und versuchen zu verstehen, warum das so war", erklärt er. "Zudem müssen wir weiter an unserer Schwäche, dem Bremsen, arbeiten. Platz sechs ist nicht schlecht, doch wir hätten näher an den beiden Tech-3-Yamahas dran sein sollen. Der morgige Test wird sehr nützlich für uns sein."

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben