ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Forum
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


ADAC Sport Gala23.12. 00:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin23.12. 11:00
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott31.12. 19:00
Sie sind hier: Home > Motorrad > Fahrer & Teams > Avintia
Klicken Sie für weitere Infos auf die Links nach dem Symbol

Avintia

 
Steckbrief
Fahrer Hector Barbera
Loris Baz
Porträt (Stand: Januar 2017) By Queroseno Racing (BQR) mischt seit 1994 im Grand-Prix-Sport mit. Das von Raul Romero und Josep Oliva gegründete Team wuchs im Laufe der Jahre zu beeindruckender Größe heran und feierte 2008 mit Scott Redding in Donington den ersten Grand-Prix-Sieg in der 125er-Klasse.

Seit 2010 ist BQR in der Moto2 vertreten und wagte 2012 den Aufstieg in die MotoGP als Claiming-Rule-Team. Das dazu eingekaufte FTR-Chassis wurde von einem Kawasaski-Motor angetrieben. Die Bezahlfahrer Ivan Silva und Yonny Hernandez waren meist im hinteren Teil des Feldes zu finden. Silva experimentierte zeitweise auch mit einem Inmotec-Chassis. Hernandez konnte sich bei einigen Rennen in Szene setzen. Nach einem Jahr verließen beide das Team.

2013 trat Avintia mit der Fahrerpaarung Hiroshi Aoyama und Hector Barbera an. Allerdings blieben Erfolge aus. 2014 ging das Team erneut mit FTR-Kawasaki an den Start. Als Fahrer wurde neben Barbera Mike di Meglio verpflichtet. Die Kawasaki war aber wenig konkurrenzfähig und die beiden Fahrer waren meist am Ende des Feldes zu finden.

Im Hintergrund bahnte sich eine neue Kooperation mit Ducati an. Ab Aragon 2014 war Barbera mit einer Kunden-Ducati am Start. 2015 fuhr auch di Meglio mit der italienischen Kundenmaschine. Der Wechsel zu Ducati zahlte sich aus. Als WM-15. war Barbera der beste Open-Fahrer der Saison. Die Zusammenarbeit mit Ducati wurde für die Saison 2016 intensiviert. Avintia ist ein vollwertiges Kundenteam mit Werksunterstützung geworden.

Vor allem Barbera fuhr eine starke Saison und beendete die WM als Neunter. Er durfte auch für zwei Rennen im Ducati-Werksteam für den verletzten Andrea Iannone einspringen. In Malaysia feierte Avintia mit den Plätzen vier und fünf das beste Ergebnis der Teamgeschichte.
Linktipps Offizielle Internetseite
Offizielle Facebook-Präsenz
Offizielle Twitter-Präsenz
Offizieller YouTube-Kanal
Teamchef Raul Romero
Motorrad Ducati Desmosedici GP16
Kontakt Mestre Nicolau 6
Nau 3 Poligon Industrial Sud
08440 Cardedeu (Barcelona)
Spanien
Tel: 0034 938 711 110
Fax: 0034 938 455 175

 

 
Nach oben