Startseite Menü

TT-Legende John McGuinness schwer verunglückt

Schock für die Roadracing-Welt: Isle-of-Man-Spezialist John McGuinness verletzt sich beim Training zum North West 200 bei einem Hochgeschwindigkeitssturz

(Motorsport-Total.com) - Die Roadracing-Gemeinde hielt am Donnerstag den Atem an, als Isle-of-Man-Legende John McGuinness beim Training zum North West 200 die Kontrolle über seine Honda Fireblade verlor. Der Brite stürzte in der Sektion Primrose Hill und wurde ins Krankenhaus gebracht.

John McGuinness

Muss John McGuinness auf die Isle-of-Man-TT verzichten? Zoom

Das Team des 23-fachen TT-Siegers twitterte, dass McGuinness "bei Bewusstsein" und "auf dem Weg ins Krankenhaus mit dem Verdacht auf ein gebrochenes Bein" ist. McGuinness wird in Belfast behandelt und wurde von seiner Frau begleitet: "Becky fuhr im Rettungswagen mit ihm", verrät Teammanager Jonny Twelvetrees den Kollegen von 'MCN'.

McGuinness, der Mitte April seinen 45. Geburtstag feierte, ist nach Joey Dunlop der erfolgreichste Fahrer auf der Isle of Man. In den vergangenen Jahren sammelte der Honda-Pilot 23 TT-Siege. Zur Bestmarke von Dunlop fehlen nur noch drei TT-Triumphe. Und auch beim North West, dem traditionellen Warm-up für die Isle-of-Man-TT, war McGuinness erfolgreich. Sechs Mal gewann er das Roadracing-Event in Nordirland.

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP-Test in Buriram
MotoGP-Test in Buriram

Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans
Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans

"Flugstunde" mit Marc Marquez und Dani Pedrosa

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018

Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018
Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018

Ducati präsentiert die WSBK-Panigale für 2018
Ducati präsentiert die WSBK-Panigale für 2018

Motorsport-Total Business Club

Superbike-Tickets

ANZEIGE

MotoGP-Tickets

ANZEIGE