Jetzt gewinnen: Liqui Moly
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Superbike-Tickets
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP Rookie des Jahres 2018?

Franco Morbidelli
Tom Lüthi
Takaaki Nakagami
Xavier Simeon
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Rossi-Zukunft: Yamaha rechnet mit Entscheidung im Juni 2018

10. Oktober 2017 - 07:53 Uhr

Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis geht nicht davon aus, dass sich Publikumsliebling Valentino Rossi so zeitig entscheidet wie in der Saison 2016

Valentino Rossi
Verlängert Valentino Rossi seinen Vertrag oder beendet er seine Karriere?
© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) - Nach wie vor ist unklar, ob Valentino Rossi seine Karriere nach der Saison 2018 fortsetzt oder ob er den Helm an den Nagel hängt. Im Juni erklärte der Italiener, dass er seine Entscheidung von den Ergebnissen abhängig macht. Sollte er weiterhin mit seinen deutlich jüngeren Gegnern mithalten können, dann kommt es zu einer Vertragsverlängerung. Doch wann trifft Rossi diese Entscheidung?

Im Vorjahr überraschte Rossi alle, als er bereits beim Saisonauftakt in Katar die Katze aus dem Sack ließ und verkündete, bis Ende 2018 für Yamaha in der MotoGP zu fahren. Damit war die Zukunft klar und Rossi konnte sich auf das Sportliche konzentrieren. Es war auch diese zeitige Entscheidung, die Teamkollege Jorge Lorenzo motivierte, sich auf Gespräche mit Ducati einzulassen. Weitere Jahre an der Seite von Rossi wollte Lorenzo vermeiden.

ANZEIGE

In der kommenden Saison könnte Rossis Zukunft die Silly Season bestimmen. Ablenkungen jeder Art möchte Rossi aber vermeiden, um sich auf die Rennen konzentrieren zu können. Ist es denkbar, dass sich Rossi erneut so zeitig bindet wie 2016? Gibt es schon Gespräche mit Yamaha über einen neuen Vertrag?

"Nein, denn wir haben ja noch einen Zweijahres-Vertrag", stellt Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis gegenüber 'Motorsport-Total.com' klar und fügt hinzu: "Im vergangenen Jahr einigten wir uns in Katar. Das war zu Beginn der Saison. Jetzt steht beim existierenden Zweijahres-Vertrag noch mehr als ein halbes Jahr aus."

"Ich denke, es wird Gespräche geben. Ich rechne aber nicht damit, dass es wieder so zeitig wie in Katar der Fall sein wird. Ich denke, es wird etwa zur Zeit des Mugello-Rennens sein. Dann wird er wissen, ob er seinen Vertrag über 2018 hinaus verlängern möchte", erklärt Jarvis und deutet an, dass es Ende Mai, Anfang Juni eine Entscheidung geben wird.

Artikeloptionen
Artikel bewerten